Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:32 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Tödlicher Tauchunfall am Traunsee

GMUNDEN. Ein 52-jähriger Urlauber aus Norddeutschland ist am Donnerstagnachmittag nach einem Tauchgang im Traunsee (Bezirk Gmunden) zusammengebrochen. Ein Kollege rief die Rettung, doch der Mann konnte nicht mehr reanimiert werden, bestätigte die Polizei.

Bild: salzi.at

Der 52-Jährige war mit einem 36-Jährigen im Bereich des Sonnsteines in den See gegangen. Beim Auftauchen deutete er seinem Partner in acht Metern Tiefe Probleme an und stieg schneller als vorgesehen an die Oberfläche. Der Jüngere sah ihn ans Ufer gehen, als er selbst in drei Metern Tiefe einen letzten Dekompressionsstopp machte. Da sackte der 52-Jährige plötzlich zusammen und fiel ins Wasser. Der andere tauchte sofort auf und alarmierte einen dritten Urlauber, der am Ufer wartete. Dieser rief die Rettung, es kam aber jede Hilfe zu spät.
 
Die Todesursache sei vorerst unbekannt, so die Polizei. Die Ausrüstung des Verunglückten werde noch geprüft. Er sei ein geübter Taucher gewesen.
 

Tauchequipment war in Ordnung

Die Untersuchung des verwendeten Tauchequipments ergab am Freitagvormittag, dass ein technisches Gebrechen auszuschließen ist. Die Tauchausrüstung war voll funktionstüchtig. Die Polizei kann auch Fremdverschulden ausschließen. Die Ermittlungen ergaben, dass akut aufgetretene gesundheitliche Probleme den 52-jährigen Taucher zum Notaufstieg gezwungen hatten.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 06. September 2012 - 19:13 Uhr
Weitere Themen

Mühlviertler stürzte bei Bauarbeiten in den Tod

SCHWARZENBERG. Ein 53-Jähriger ist am Mittwoch beim Bau eines Blockhauses in Schwarzenberg im Mühlviertel ...

Kein Pflegeregress mehr: Gemeinden fürchten "katastrophale Auswirkung"

LINZ. "Kosten wurden massiv unterschätzt", sagt Gemeindebund-Chef Hingsamer.

Frau mit 1,84 Promille erwischt: "Hab fast nichts getrunken"

ATTERSEE. Die Dame war in eine Verkehrskontrolle geraten, als sie einen Gast nach Hause brachte.

Initiative schickt Uni-Absolventen als Lehrer an schwierige Schulen

LINZ. Zwölf besonders engagierte Absolventen von Uni oder FH sollen ab kommenden Herbst in städtischen ...

Unfall mit Fahrerflucht: Polizei bittet um Hinweise

PUCHENAU. Am vorigen Sonntagnachmittag kam es in Puchenau auf der B 127 zu einem Unfall mit Fahrerflucht.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!