Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 29. Mai 2017, 22:55 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 29. Mai 2017, 22:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Tödlicher Tauchunfall am Attersee

UNTERACH. Die Tauchsaison hat noch gar nicht richtig begonnen und schon gibt es den ersten Toten am Attersee zu beklagen. Ein 50-jähriger Urlauber aus Deutschland starb Freitagmittag bei einem 40-Meter-Tauchgang.

Tauchunfall am Attersee

Bild: salzi.at

Der Deutsche aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen war bereits seit einer Woche mit Freunden auf Tauchurlaub in Oberösterreich und stieg mit einer Gruppe am Freitagvormittag im Bereich des Campingplatzes Grabner am Südufer der Halbinsel Seefeld-Steinbach ins kühle Nass.

Probleme in 40 Metern Tiefe

In rund 40 Metern Tiefe dürfte er einen Lungeninfarkt erlitten haben. Die plötzliche Atemnot veranlasste den als erfahrenen Taucher geltenden 50-Jährigen, einen sofortigen Notaufstieg einzuleiten. Dabei verlor er vermutlich sein Mundstück und atmete Wasser ein. Der sofort herbeigerufene Notarzt und Tauchmediziner musste nach vergeblicher 20-minütiger Wiederbelebung den Tod durch Ertrinken feststellen. Nach Einschätzung eines Arztes stand der Lungeninfarkt nicht in Zusammenhang mit dem Tauchgang.

Die Halbinsel Seefeld-Steinbach ist bei Tauchern und Tauchlehrern wegen des flachen Seezugangs sehr beliebt. Im August 2009 ertrank im Bereich der Tauchbasis Seefeld zuletzt ein auszubildender Feuerwehrtaucher bei einer Schulung, weil das Atemgerät versagte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/salzi.at 08. April 2011 - 13:51 Uhr
Weitere Themen

Polizei forschte brutales Räuberquartett aus

GMUNDEN. Junge Männer sollen in der Nacht auf Samstag einen 19-Jährigen niedergeschlagen und ihm die ...

Kajakfahrer trieb in Traun-Fluss

BAD ISCHL. 40 Feuerwehrleute suchten nach abtreibendem Sportler. Er war aber schon selbst ans Ufer geschwommen

Verkehrsranking: Nur Graz liegt hinter Linz

LINZ/WIEN. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace präsentierte am Montag das Verkehrsranking der ...

Freibad, Hitze, Wolkenbruch: Der Sommer kommt in Fahrt

LINZ. 30,8 Grad wurden heute in Mondsee gemessen. Ab morgen Abend wird das anhaltende Badewetter häufig ...

Polizisten bei Einsatz von 28-Jährigem verprügelt

SCHWANENSTADT. Der Mann aus Oberndorf hatte sich zuvor der Festnahme widersetzt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!