Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 22. Februar 2018, 05:41 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 22. Februar 2018, 05:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Telefonbetrüger lockte Angestellter Codes heraus

RIED/ INNKREIS. Unbekannte Anrufer gaben sich gegenüber einer Tankstellen-Angestellten als ihre Chefs aus und lockte ihr Codes für Wertkarten heraus. 

Telefonbetrüger riefen bei einer Tankstelle an.  Bild: vowe

Eine 21-jährige Angestellte einer Tankstelle in Ried im Innkreis wurde am Donnerstag Opfer eines Telefonbetrügers. Ein unbekannter Täter rief sie an und gab sich als ihr Chef aus. Er nannte ihr auch den richtigen Namen ihres Vorgesetzten. Er sagte ihr, dass sie demnächst einen Anruf von der Chefin erhalten werde. 

Kurz darauf meldete sich eine Frau, stellte sich mit Namen der Vorgesetzten vor und verlangte die Herausgabe von insgesamt 16 Codes für Wertkarten. Die Angestellte kam der Aufforderung nach, schöpfte aber Verdacht und verständigte die Polizei. 

Wenig später wurde die Tankstelle noch einmal telefonisch kontaktiert, diesmal gab sich die Anruferin als Mitarbeiterin einer technischen Notzentrale aus Hamburg aus. Am Telefondisplay erschien aber eine österreichische Nummer, ein Rückruf bei dieser Nummer ergab allerdings keinen Anschluss. Der Schaden beläuft sich auf 620 Euro. 

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. August 2017 - 08:33 Uhr
Mehr Oberösterreich

Kein Rauchverbot: In Pram wird sogar im Turnsaal wieder gequalmt

PRAM. Bürgermeisterin Zauner (VP) ließ mit Jahresbeginn das Rauchen bei Veranstaltungen in der ...

Warum hochpreisige Medikamente in Österreich regelmäßig knapp werden

LINZ/WIEN. Künstliche Verknappung? Exporte von teuren Arzneimitteln führen dazu, dass sie in Österreich ...

Jeden Tag gibt es drei Einbrüche

LINZ. Präventionstour durch alle 18 Bezirke Oberösterreichs startet.

Falschgeld im "Darknet" verkauft

LINZ. Prozess in Linz gegen 23-Jährigen wurde gestern vertagt.

Anton Wachsenegger: Ein Kriminalist, der keinen Ruhestand kennt

Ex-Polizist Anton Wachsenegger berät Bürger, wie sie Einbrüchen vorbeugen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!