Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. März 2017, 11:25 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. März 2017, 11:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Taucher stieg aus 27 Metern Tiefe zu rasch auf

GROSSRAMING. Schlecht wurde einem 32-jährigen Taucher Dienstagnachmittag bei Arbeiten am Ennskraftwerk Großraming (Bezirk Steyr-Land). Der Mann tauchte darauf zu schnell auf.

Taucher Tauchen

(Symbolbild) Bild: Weihbold

Der 32-Jährige aus Niederneukirchen war ab 17:30 Uhr in 27 Metern Tiefe mit Dämm- und Reinigungsarbeiten beschäftigt. Gegen 18:25 Uhr meldete der Mann dem Einsatzleiter und drei weiteren Tauchern, die die Aufsicht über den Tauchgang hatten, gesundheitliche Probleme. Der 32-Jährige konnte zwar ohne Notaufstieg die Wasseroberfläche erreichen, zeigte jedoch Anzeichen eines zu raschen Aufstiegs. Arbeitskollegen und Sanitäter der Rettung Ternberg versorgten den Taucher. Danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber C 15 in die Universitätsklinik nach Graz zu einer Dekompressionskammer geflogen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/an 29. Mai 2013 - 07:40 Uhr
Weitere Themen

"Der Anschlag war furchtbar, wir bleiben aber trotzdem hier"

LONDON/GMUNDEN. "Es ist beunruhigend, dass nach den Attentaten in Deutschland und Frankreich nun wieder ...

Drogenlenker will nicht am Steuer gesessen sein

WELS. Bei einer Polizeikontrolle verhielt sich ein 30-jähriger Welser so merkwürdig, dass bei ihm ein ...

Geflügelpest: Stallpflicht soll Anfang April enden

LINZ. Tiere dürfen ins Freie – Eier wieder aus Freilandhaltung.

Vortrag abgebrochen: FPÖ will Auskunft über "Linksextremisten"

LINZ. Blaue Anfrage an Bildungsministerin Hammerschmid (SP).

Großeltern stecken ihren Kindern und Enkerln 3,18 Milliarden Euro im Jahr zu

LINZ. 70 Prozent der österreichischen Großmütter und Großväter unterstützen ihre Kindern und Enkerl ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!