Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 19:57 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 19:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Suizidrate steigt zu Weihnachten deutlich

LINZ. Die Adventzeit nimmt der Verein Pro Mente zum Anlass, um auf das sensible Tabuthema Selbstmord und die Wege, einen Suizid bei Angehörigen zu verhindern, hinzuweisen.

Brennende Kerze

(Symbolfoto) Bild: colourbox.com

„Zu Weihnachten steigt die Suizidrate deutlich“, sagt Pro-Mente-Vorstand Primarius Werner Schöny. Einerseits begünstige die kalte und dunkle Winterzeit vorhandene Rückzugs- und Isolierungstendenzen von Menschen mit psychischen Problemen. Andererseits bestehe gerade zu Weihnachten ein Widerspruch zwischen dem Idealbild der heilen Familie und vorhandenen familiären Problemen. Alleine vom Roten Kreuz seien in den vergangenen drei Wochen 15 Fälle gemeldet worden.

Im Vorjahr nahmen sich in Oberösterreich 239 Menschen das Leben, 49 davon waren Frauen. Diese Zahl sei die höchste seit neun Jahren, weist Schöny auf einen Anstieg der Suizidrate hin. Selbstmord sei noch vor tödlichen Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache bei Menschen bis 40 Jahren. Um Suizide zu verhindern und Angehörige nach Selbstmorden zu unterstützen betreibt Pro Mente einen telefonischen Psychosozialen Notdienst (PND). Pro Jahr gehen dort rund 15.000 Anrufe ein.

Kommentare anzeigen »
Artikel Robert Stammler 12. Dezember 2012 - 12:23 Uhr
Mehr Oberösterreich

24-jähriger Alkolenker krachte in Thujenhecke

KEMATEN. Ein 24-Jähriger ist Freitagnacht in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) mit 1,88 Promille ...

Pkw stürzte über Böschung und überschlug sich - Fünf Verletzte

SARLEINSBACH. In Sarleinsbach (Bezirk Rohrbach) ist am Freitagabend ein Pkw mit fünf Insassen aus noch ...

"Diese OÖN-Initiative hat viele wachgerüttelt"

LINZ. Die Aktion "Retten wir die Bienen" war gestern bei der Eröffnung des Imkerfestes in Linz großes Thema.

Riesenglück für Dom-Arbeiter: "Da hatte der ganz oben seine Hände im Spiel"

LINZ. So erlebte Erich Wyklicky die dramatischen Augenblicke des Turm-Absturzes am Domplatz.

Nikolaus Wiplinger: Ein Sir der alten Schule

Es muss ein ganz besonderes familiäres Biotop gewesen sein, in das 1937 den Mühlviertler Eheleuten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!