Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 18:05 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 18:05 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Suchtgiftring verkaufte Drogen im Darknet

BRAUNAU. Ein Suchtgiftring, bestehend aus sechs Männern, wurde im Bezirk Braunau ausgehoben. Die Bande kaufte und verkaufte Drogen auch im sogenannten Darknet. Bei Hausdurchsuchungen wurden Suchtgift und verbotene Waffen sichergestellt.

Die sichergestellten Drogen und Waffen Bild: Polizei Braunau

Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnten nun sechs Täter im Alter von 17 bis 40 Jahren festgenommen werden, die Drogen nach Österreich eingeschleust und diese dann - teilweise über das Internet - weiterverkauft hatten.

Ein halbes Kilo Speed, 500 Stück psychotrope Tabletten, 150 Gramm MDMA, Kokain, Heroin, Ketamin, LSD sowie Extasy sollen die Sechs unter die Leute gebracht haben. Haupttäter waren laut Polizei ein 31-Jähriger und ein 29-jähriger - ihnen konnte der Verkauf von insgesamt vier Kilogramm Marihuana nachgewiesen werden.

Um eine Nachverfolgbarkeit der Internetbestellungen zu verschleiern, verwendeten die Täter verschiedene Versandziele im Bezirk Braunau. Die Ware wurde auch in andere Bundesländer verschickt. Einen Großteil der Drogen verkaufte die Bande jedoch direkten an Abnehmer im Stadtgebiet von Braunau.

Bei mehreren Hausdurchsuchungen stellen die Ermittler verschiedenste Suchtgifte, sowie Schreckschusspistolen, eine Machete und verbotene Waffen sicher.

Die beiden Haupttäter wurden beim Verkauf von Drogen auf frischer Tat festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurden sie in die Justizanstalt Ried eingeliefert. Mehrere Abnehmer sowie Lieferanten und Mittäter werden nach dem Suchtmittelgesetz und dem Waffengesetz angezeigt.

 

Was ist das Darknet?

Unter dem Begriff Darknet versteht man meist anonymisierte Netzwerke, die nur mithilfe spezieller Software und Zugangsdaten zugänglich sind. Im Gegensatz zum normalen Internet sind Seiten im Darknet nicht über herkömmliche Links oder Websuche zu finden.

Nicht selten werden mit Darknet auch jene Teile des öffentlichen und nicht öffentlichen Internets bezeichnet, in denen man verbotene Substanzen, Falschgeld, Waffen, Malware, oder gehackte Kundendaten kaufen kann.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 17. Februar 2017 - 08:15 Uhr
Weitere Themen

Innviertler stürzte vier Meter auf Betonboden

OBERNBERG AM INN. Ein 52-Jähriger aus St. Georgen bei Obernberg am Inn stürzte Freitagmittag vier Meter in ...

Linz: Drei Jahre Haft für 60-jährigen Brandstifter

LINZ. Ein 60-Jähriger, der in seinem Wohnhaus in der Europastraße in Linz binnen eines Monats vier ...

Hofkirchen: Alkolenkerin krachte gegen Baum

HOFKIRCHEN/TRAUNKREIS. Mit 1,74 Promille im Blut hat eine 49-Jährige aus Kronstorf am Donnerstagvormittag ...

Auffahrunfall mit fünf Autos in Leonding: Zwei Verletzte

LEONDING. Fünf Fahrzeuge waren Freitag Früh bei einem Auffahrunfall auf der B 139 in der Gemeinde Leonding ...

Ehepaar getötet: Keine Hinweise auf IS-Kontakte des Verdächtigen

LINZ. Nach der Bluttat an einem Linzer Ehepaar, bei der ein IS-Hintergrund im Raum steht, gibt es laut ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!