Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 28. April 2017, 00:40 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 28. April 2017, 00:40 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Suche nach vermisstem Taucher im Attersee mit Leichenspürhunden

STEINBACH/UNTERACH a.Attersee. Mit Hilfe zweier Leichenspürhunde suchen seit Mittwochfrüh erneut Einsatzkräfte der Polizei nach dem im Attersee vermissten polnischen Taucher. Die Tiere sollen demnächst auch nach einem seit 2009 vermissten Schweizer in Unterach suchen.

Attersee Taucher

Bild: Thomas Leitner

Der 40-Jährige Pole wird seit 23. März 2013 vermisst. Taucher suchen in Steinbach den Bereich der "Schwarze Brücke" ab. Mehrere Sucheinsätze blieben bisher erfolglos. Seit 9 Uhr früh suchen Einsatzkräfte im See wieder nach dem Vermissten. Mit dabei sind erstmals zwei Leichenspürhunde aus Linz. "Da die Tiere nach einer gewissen Zeit eine Ruhephase benötigen, haben wir zwei Tiere zur Verfügung", heißt es bei der Polizei in Unterach. Gesucht werden soll bis am späten Nachmittag.

Spürhunde sollen auch bei einem weiteren Sucheinsatz am Attersee eingesetzt werden. Seit 12. August 2009 wird im Ortsgebiet von Unterach am Attersee Richtung Nussdorf ein Schweizer Arzt vermisst. Nachdem die Suche durch die Polizei erfolglos geblieben war, beauftragten die Angehörigen des Vermissten ein Sicherheitsunternehmen. Das Unternehmen arbeitete u.a. mit Postwurfsendungen und Befragungen - doch auch diese Maßnahme blieb bisher ohne Erfolg. Der Mann war zuletzt mit einer beigen Cordhose und einem blauen Hemd bekleidet gewesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Gerhild Niedoba 17. April 2013 - 13:13 Uhr
Weitere Themen

Clan-Bildung und kaum Deutsch: Das Integrationsproblem der Tschetschenen

LINZ. Auch bei türkischen Gruppen gilt es laut Rudi Anschober (Grüne) einiges aufzuholen.

Medizin-Fakultät: Zurück an den Start bei zwei Professuren

LINZ. Zurück an den Start heißt es für die Medizin-Fakultät der Linzer Johannes-Kepler-Universität (JKU) ...

Fall Filloreta: Nun wird geprüft, ob Abschiebung zumutbar ist

TIMELKAM. Im Fall Filloreta stehen nun die wichtigsten Tage an, sagte gestern der Rieder Anwalt Benno ...

Thema Prävention liegt in der Familie

Rainer Schmidbauer aus Linz hat den Lehrgang für Sucht- und Gewaltprävention entwickelt.

Explosionsgefahr durch angebohrte Gasleitung

Eine Gasleitung wurde Donnerstagnachmittag bei Bauarbeiten in einem Haus in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!