Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:51 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Suchaktion nach Taucher weiterhin ohne Erfolg

WEYREGG AM ATTERSEE. Jener polnische Taucher, der seit Samstag im Attersee vermisst wird, konnte immer noch nicht gefunden werden.

Suche Taucher Attersee

Bild: Hermann Kollinger

Am Mittwochnachmittag war die Suche nach dem 43-jährigen Jaroslaw M. im Bereich der "Schwarzen Brücke" fortgesetzt worden - jedoch ohne Erfolg, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Pole war am vergangenen Samstag nach einem Tauchgang nicht mehr an die Oberfläche zurückgekehrt - nachrichten.at berichtete. Seither fehlt von ihm jede Spur.

Am Mittwoch suchten erneut mehr als 30 Taucher auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern nach dem Vermissten. Die Männer drangen bis zur Einsatztauchgrenze von 40 Metern Tiefe vor, konnten den 43-Jährigen aber trotz mehrerer Tauchketten nicht finden. Die Feuerwehr vermutet ihn in tieferen Regionen des Attersees, der dort mehr als 100 Meter nach unten reicht. Am Wochenende wird die Suche per Kamera fortgesetzt werden. Es besteht keine Hoffnung mehr, den Mann noch lebend zu finden. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (jup) 17. Oktober 2013 - 08:47 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!