Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 08:36 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 08:36 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Schulstart für rund 1500 Kinder mit Fluchthintergrund

LINZ. "Uns Schulen entgeht keiner", sagte Fritz Enzenhofer, Präsident des OÖ. Landesschulrats, gestern bei einer Pressekonferenz in Linz.

Schulstart für rund 1500 Kinder mit Fluchthintergrund

Ein syrisches Flüchtlingskind Bild: APA/HELMUT FOHRINGER

Ihm liege viel daran, dass dort nicht nur Deutsch und Wissen, sondern auch gesellschaftliche Werte vermittelt werden.

1487 Flüchtlingskinder besuchen derzeit in Oberösterreich eine Pflichtschule, davon sind 716 Volksschüler und 771 Poly- bzw. Neue Mittelschüler (NMS). Neu ist, dass künftig auch außerordentliche Schüler – also jene, die über keine ausreichenden Deutschkenntnisse verfügen, aber dennoch am Unterricht teilnehmen – ein zehntes Schuljahr besuchen dürfen.

25 Sprachen in Schule

Der oft geäußerte Vorwurf "Für unsere Leute gibt es das nicht, für Ausländer schon" stimme nicht, sagte Enzenhofer. Ein zehntes Schuljahr sei für außerordentliche Schüler aus Österreich schon lange möglich. Integrations-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) zog über die so genannten Übergangslehrgänge für nicht mehr schulpflichtige Flüchtlinge Bilanz: Von den 395 Teilnehmern an den Lehrgängen habe rund ein Achtel eine Lehre begonnen, etwa ein Viertel hat den Schulabschluss und zirka ein Drittel die Aufnahme an einer weiterführenden Schule geschafft.

Enzenhofer lobte auch die Lehrer: "Eine Kollegin an einer Schule mit 95 Prozent Ausländeranteil und 25 Sprachen hat herausgefunden, dass sich ihre Schüler leichter tun, wenn sie in der alten Kurrentschrift auf die Tafel schreibt." 

Kommentare anzeigen »
Artikel (rela) 14. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Das ist Bingo" in den Promenaden-Galerien: Drei Lokale eröffnet

LINZ. Neue Gastronomie im Herzen von Linz: Brauwirtshaus Glorious Bastards, My Indigo und Barefoot Coffee.

"Es war verdammt schwer, sich nach dieser Diagnose wieder aufzurappeln"

SANKT LEONHARD BEI FREISTADT. Christkindl: Elias wurde mit einem Erbgutdefekt geboren, kann nicht gehen ...

Wie FH-Studenten eine App für ihr Lieblingsteam Black Wings entwickelten

LINZ / HAGENBERG. Christoph Klinar und Martin Schicklgruber spielten den Doppelpass mit dem Top-Team

Der Stein der Speisen

Wer aus den Tälern zwischen Enns und Steyr auf den Schoberstein wandert, freut sich immer doppelt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!