Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 17:45 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 17:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

SOS-Menschenrechte bittet um Spenden

SOS-Menschenrechte bittet um Spenden

Renovierungsbedürftig Bild: SOS-Menschenrechte

LINZ. Im 1996 eröffneten Flüchtlingsheim in der Linzer Rudolfstraße wurden in den vergangenen 15 Jahren bisher rund 2500 Asylwerber betreut. 54 Plätze stehen derzeit zur Verfügung. Im Juni 2000 wurde das Heim um eine Wohngemeinschaft mit sechs Plätzen für unbegleitete minderjährige Mädchen erweitert. Den Asylwerbern wird in dem Heim eine existenzielle Grundsicherung geboten.

Inzwischen ist das Haus in die Jahre gekommen und bedarf einer Renovierung, um die Flüchtlinge auch zukünftig würdig betreuen zu können. SOS-Menschrechte kann diese allerdings nicht aus dem laufenden Budget bezahlen und bittet daher um Spenden. Ein Zahlschein von SOS-Menschenrechte liegt den OÖNachrichten heute bei.

Kommentare anzeigen »
Artikel 22. Oktober 2011 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Kindergartengebühren: Hunderte protestierten in Linz

LINZ. Rund 1000 Personen sind Donnerstagnachmittag laut Polizei dem Aufruf mehrerer Gewerkschaften in Linz ...

Pannenhelfer starb, weil Autofahrer Rosenkranz beten wollte

SIPBACHZELL/WELS. Ein 45-Jähriger, der im Mai auf der A1 bei Sipbachzell einen Pannenfahrer gerammt und ...

Pestizide im Grundwasser: Zwei Schuldsprüche, ein Freispruch

OHLSDORF/WELS. Im Prozess um eine Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf hat es am Donnerstag ein Urteil ...

Wolf riss einen Hahn im Mühlviertel

BAD KREUZEN. Ein Wolf zieht die Aufmerksamkeit im Mühlviertel auf sich.

Schülerin in Linz vergewaltigt: Prozess startet im Dezember

LINZ. Die beiden Männern, die Anfang Juni eine Maturantin in Linz vergewaltigt haben sollen, stehen ab 7.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!