Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 08:24 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 08:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

SOS-Menschenrechte bittet um Spenden

SOS-Menschenrechte bittet um Spenden

Renovierungsbedürftig Bild: SOS-Menschenrechte

LINZ. Im 1996 eröffneten Flüchtlingsheim in der Linzer Rudolfstraße wurden in den vergangenen 15 Jahren bisher rund 2500 Asylwerber betreut. 54 Plätze stehen derzeit zur Verfügung. Im Juni 2000 wurde das Heim um eine Wohngemeinschaft mit sechs Plätzen für unbegleitete minderjährige Mädchen erweitert. Den Asylwerbern wird in dem Heim eine existenzielle Grundsicherung geboten.

Inzwischen ist das Haus in die Jahre gekommen und bedarf einer Renovierung, um die Flüchtlinge auch zukünftig würdig betreuen zu können. SOS-Menschrechte kann diese allerdings nicht aus dem laufenden Budget bezahlen und bittet daher um Spenden. Ein Zahlschein von SOS-Menschenrechte liegt den OÖNachrichten heute bei.

Kommentare anzeigen »
Artikel 22. Oktober 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Wintereinbruch: Schnee und Eis verursachten Unfall-Chaos

SATTLEDT. Glimpflich endeten am Dienstagabend zwei Verkehrsunfälle in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Wie bringen wir unsere Jugend in Bewegung?

LINZ. Jeder sechste Zweitklassler in Volksschulen hat Bewegungsdefizite.

Mutter erwürgt: Tatverdächtiger Sohn wollte im Bad einen Unfall inszenieren

POLLING / PASSAU. 28-Jähriger schwamm auf seiner Flucht durch den eiskalten Inn und bat Bayern um Hilfe

Wie Kaiser Friedrich in Linz ein Bein verlor

LINZ / WELS / WINDHAAG. Am heutigen Welttag der Fremdenführer: Austria Guides führen durch Oberösterreich.

Hilferuf via Facebook: Greinerin gerettet

GREIN. 50-Jährige sandte nach Sturz Nachricht an Nachbarin.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!