Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 12:58 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 12:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Roland Krenn: Er geht mit Feuereifer auf Walfang

Roland Krenn hält bei der Visualisierten Klangwolke alle Fäden zusammen.

Roland Krenn hält bei der Visualisierten Klangwolke alle Fäden zusammen Bild: pg

Wenn jeder einzelne mit einer Gänsehaut nach Hause geht, wäre mir das am liebsten.“ Roland Krenn kann es kaum erwarten, dass heute um 20 Uhr die von den OÖNachrichten präsentierte Visualisierte Sparkasse OÖ Klangwolke „Moby Dick – Jagd bis vor die Tore von Linz“ beginnt. Seine Frau Christine Maria führt bei dem Open-Air-Spektakel im Donaupark Regie, er selbst hält als Produktionsleiter alle Fäden zusammen.

Menschen, die auf Staplern turnen, Stuntmänner auf Kränen, Flyboarder und Jet-Ski-Fahrer, hunderte Turner, Tänzer, Akrobaten und Musiker helfen mit, die Jagd nach dem Wal Moby Dick in spannende Bilder zu übersetzen.

2001 hat es den gebürtigen Steirer nach Linz verschlagen. Beim Schauspiel-Studium an der Bruckner-Uni verliebte er sich in seine Lehrerin Christine. Dem folgten nicht nur eine Heirat, die zwei Kinder Emma (8) und Moritz (4) sowie ein gemeinsamer Hund, sondern auch die zusammen betriebene Eventagentur „Helix“. Mit dieser führten die Krenns schon „Till Eulenspiegel“ im Linzer Ursulinenhof auf und bespielten den „Deep Space“ im Ars Electronic Center mit einem Tanztheater.

Wenn Krenn seine Zeit nicht seiner Familie oder der Planung großer Events widmet, ist er als Suchhunde-Führer bei der Bergrettung oder als Canyoning-Führer am liebsten in der freien Natur.

Auch wenn es jetzt für Krenn ständig noch etwas zu tun gibt, ist der 34-Jährige guten Mutes: „Wir sind gut unterwegs – alles, was wir beeinflussen können, haben wir getan.“

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Julia Evers 09. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Wenige Stunden nach Sohn starb auch sein Vater

WALDKIRCHEN. Familientragödie in Wesenufer in der Gemeinde Waldkirchen am Wesen: Feuerwehrkommandant ...

Nach Mord an Mutter: Tatverdächtiger schwamm durch den eiskalten Inn

POLLING/MALCHING. 28-Jähriger wollte Tat vertuschen und als Unfall tarnen.

Unfall auf Schneefahrbahn: 22-Jährige verletzt

GERETSBERG. Eine 22-Jährige aus Handenberg geriet am Dienstag kurz vor sieben Uhr am Morgen in Geretsberg ...

Hausbewohner hörten Einbruchsversuch

KIRCHDORF/ INN. Während die Bewohner zuhause waren, versuchten Einbrecher am Montagabend in Kirchdorf am ...

Tierquälerei: Hund mit Messer verletzt

KIRCHDORF/ KREMS. Ein unbekannter Täter fügte am Montagabend in Kirchdorf einem einjährigen Labrador ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!