Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 04:00 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 04:00 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Polizei überführte 17-jährigen Graffiti-Sprayer

HÖRSCHING. Unterführungen, Lärmschutzwände, Bahnunterführungen und Mistkübel besprühte ein 17-Jähriger aus Hörsching mit verschiedenen Graffitis und verursachte damit einen Schaden von mehreren Tausend Euros.

Zwischen Jänner und Anfang November 2014 „verzierte“ der Beschuldigte diese Objekte in den Ortsteilen Aistental, Rudelsdorf und Rutzing in Hörsching. Als Signatur für seine Graffitis verwendete er die Namen „ ATL, MOYO, SWISH und TWICE.“ Die Beamten hielten den Jugendlichen im Zuge von Dämmerungsfahndungen bzw. Fahndungskontrollen an. Bei der Kontrolle hatte der Bursche Suchtmittelutensilien und ein sogenanntes Musterbuch mit seinen Graffitis mit. Dadurch konnten ihm die Beschmierungen nachgewiesen werden. Die Schadensgutmachung bei der Marktgemeinde Hörsching kann der Bursch in Form von Sozialarbeiten leisten. 
 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 24. Februar 2015 - 09:07 Uhr
Weitere Themen

Kein Pflegeregress mehr: Gemeinden fürchten "katastrophale Auswirkung"

LINZ. Der Ton ist alarmierend: "Die Abschaffung des Pflegeregresses hat für die Gemeinden Oberösterreichs ...

Als vor 30 Jahren die Erfolgsgeschichte des Alkomaten in Österreich begann

LINZ. Es ist fast auf den Tag genau 30 Jahre her, dass die OÖNachrichten titelten: "Das Teströhrchen hat ...

Ein Spielplatz für künftige Ingenieure

LINZ. Roboter programmieren und Maschinen bauen – können das nur Erwachsene?

Hoch über dem Traunsee entsteht ein Baumwipfelpfad

GMUNDEN. Für rund fünf Millionen Euro wird auf dem Gmundner Grünberg im Frühjahr ein spektakulärer ...

Mit ganzem Einsatz für den Glauben

Magdalena Weigl ist die „weibliche Stimme“ in der Katholischen Jugend Oberösterreich.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!