Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16:18 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Polizei überführte 17-jährigen Graffiti-Sprayer

HÖRSCHING. Unterführungen, Lärmschutzwände, Bahnunterführungen und Mistkübel besprühte ein 17-Jähriger aus Hörsching mit verschiedenen Graffitis und verursachte damit einen Schaden von mehreren Tausend Euros.

Zwischen Jänner und Anfang November 2014 „verzierte“ der Beschuldigte diese Objekte in den Ortsteilen Aistental, Rudelsdorf und Rutzing in Hörsching. Als Signatur für seine Graffitis verwendete er die Namen „ ATL, MOYO, SWISH und TWICE.“ Die Beamten hielten den Jugendlichen im Zuge von Dämmerungsfahndungen bzw. Fahndungskontrollen an. Bei der Kontrolle hatte der Bursche Suchtmittelutensilien und ein sogenanntes Musterbuch mit seinen Graffitis mit. Dadurch konnten ihm die Beschmierungen nachgewiesen werden. Die Schadensgutmachung bei der Marktgemeinde Hörsching kann der Bursch in Form von Sozialarbeiten leisten. 
 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 24. Februar 2015 - 09:07 Uhr
Mehr Oberösterreich

Lawinenlagebericht ab Neujahr wieder am Vorabend

LINZ. Ein Weihnachtsgeschenk für alle Wintersportler: Im neuen Jahr kann der Lawinenlagebericht in ...

Nach Chlorgas-Unfall in Aschach noch zwei Menschen im Spital

ASCHACH. Nach dem Chlorgas-Austritt im Agrana-Werk in Aschach/Donau, bei dem 37 Personen verletzt wurden, ...

Linzer bestahl seinen Onkel und verprasste Geld im Bordell

LINZ. Ein Linzer räumte mit einem Komplizen seinem 73-Jährigen Onkel die Wohnung aus.

Unfälle bei Autobahnauffahrt Asten lösten Stau aus

ASTEN. Drei Personen wurden am Donnerstagmorgen bei Unfällen bei der Autobahnauffahrt Asten-St.

30 Prozent mehr Schwerverkehr: Steinkellner leitet Nachtfahrverbot ein

ALLHAMING/ WEISSKIRCHEN. Aus Protest gegen den Schwerverkehr versammelten sich am Donnerstag um fünf Uhr ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!