Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:53 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Pech für schimpfenden Bettler: Polizist verstand Rumänisch

VÖCKLABRUCK. Damit hatte ein Rumäne, der in Vöcklabruck Hausbesitzer anbettelte, nicht gerechnet: Bei einer Kontrolle verstand ein Polizist die wüsten Beschimpfungen in dessen Muttersprache.

Polizei

(Symbolfoto) Bild: APA

Ein Augenzeuge beobachtete am Donnerstag gegen 13:50 Uhr den Mann, der in einer Siedlung in Vöcklabruck von Tür zu Tür ging und bei den Häusern anläutete. Als der Mann den Verdächtigen daraufhin ansprach, wurde der schlecht Deutsch sprechende Rumäne ausfällig und aggressiv. Er sei ein rumänischer Bettler und bettle dort, wo er wolle. Der Vöcklabrucker solle ihn in Ruhe lassen. Dieser verständigte darauf die Polizei.

Als die Polizisten eintrafen, wollte der Rumäne in ein Feld fliehen. Die Beamten verhinderten dies jedoch und kontrollierten den Mann. Gegenüber den Polizisten verhielt sich der vorbestrafte 34-Jährige mit Wohnsitz in Klagenfurt weiterhin äußerst aggressiv. Zu seiner Überraschung musste er allerdings feststellen, dass einer der beiden Polizisten der rumänischen Sprache mächtig ist und die Beschimpfungen und Provokationen verstand. Der Rumäne beschwerte sich etwa darüber, dass die Polizei nicht gastfreundlich ist und er sich einen Kaffee und Kuchen und zumindest eine Zigarette erwartet hätte. Der Mann wurde angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 17. Februar 2017 - 08:22 Uhr
Weitere Themen

Akten-Affäre: "Es kommt nicht alles zum Bürgermeister"

LINZ. Bürgermeister Klaus Luger (SP) legte gestern seine Unterlagen offen Von einem Personalmangel habe er ...

"Vor 20 Jahren war ich schon eine Exotin"

WIEN. Sylvia Carolina Sperandio (51) war eine der ersten österreichischen Soldatinnen, heute ist sie ...

Das einzigartige Israel-Projekt von Schwester Hildegard

LINZ. Der Menschenrechtspreis des Landes wurde gestern an die Ordensfrau sowie an Schriftsteller Erich ...

Eine ausgezeichnete Familie

Irene Lang erhielt kürzlich den Landeskulturpreis für Medizin

Weniger Verkehrstote

WIEN. Heuer starben 396 Menschen auf den Straßen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!