Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 10:55 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 10:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Neue Droge auf dem Vormarsch: Polizei warnt vor "Bonzai"

WELS. Bereits sieben Menschen wurden in den vergangenen Tagen und Wochen in das Krankenhaus Wels eingeliefert, weil sie die neue Modedroge "Bonzai" konsumiert hatten.

85 Kommentare nachrichten.at/eiba 09. Dezember 2014 - 09:27 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von unbekannt (3443) · 10.12.2014 15:08 Uhr
zum nachlesen:

http://www.dasmili.eu/art/erste-tote-durch-bonzai-kraeutermischungen/#.VIhTFzGG98E

http://de.wikipedia.org/wiki/Spice_%28Droge%29

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von sirius (4536) · 10.12.2014 12:29 Uhr
die aufwand für

medizinische behandlung,arbeitsausfall usw.wird bald eine 7 stellige zahl erreichen.das ganze kann zur volksseuche ausarten.die dealer werden nicht dafür aufkommen.daher gehört ohne wenn und aber für die grossen in dieser branche,death penalty.die an realitätsverlust leidenden gutmenschen mögen zur hölle fahren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von sunnyboy (2728) · 10.12.2014 10:49 Uhr
Sind jetzt wieder die
von fredisirocco (21) · 10.12.2014 10:47 Uhr
Traurig...

An diesen Drogen-Debatten erkennt man immer wieder die konservativsten Deppen unter euch. Ich hoffe inständigst, dass die Meinungen die hier zum besten gegeben werden und die Anzahl derer, die solch stumpfsinnige Aussagen treffen, nicht repräsentativ für die Bevölkerung ist...es ist wirklich eine Schande...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 10.12.2014 06:11 Uhr
ich möchte die eltern

insofern stärken, dass die darüber reden. in so einem fall ist die furchtbarste alleine sein, alles alleine durchstehen und von die umgebung nicht verstanden zu werden.
man wird gleich mundtot gemacht - du hast als eltern versagt, lauten gleich die meinungen.

was im falle der rekrekutierte jugendlichen und junge erwachsenen geht, sollte hier auch gehen.
ein anlaufstelle. mindestens, und das nicht in der richard-wagner-strasse.

damit ist mein eigentliche "sudderei" (wortwahl und rechtschreibung jamei, der keineswegs besser, wie von rauscher) zu ende.

alles gute und viel kraft wünsche ich an die angehörigen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von DerErpel (1) · 10.12.2014 00:13 Uhr
Durch Prohibition geschieht genau SO etwas...

Jugendliche müssen geschützt werden, doch durch Verbote schadet man nur noch zusätzlich.
Entwerder man kauft sich mit Blei gestrecktem Gras, oder als halblegale Alternative diesen Bonzai/Räuchermischungs-Dreck.
Ungetestete, wahllos synthetisierte Chemikalien, welche schon im Milligramm Bereich extrem starke (Neben-)Wirkungen haben, werden auf Kräuter gestreut, in bunte Säckchen gepackt und an Leute verauft, welche sich kein Cannabis kaufen trauen, da es eben illegal ist und man mit einer Anzeige, Führerschein/Job-verlust etc zu rechnen hat.

Genau das ist die Entwicklung die seit gut 10 Jahren stattfindet.
Substanz X wird verboten, eine noch schädlichere, ungeprüfte Substanz kommt als Ersatz auf den Markt und wird auch ganz gezielt an Jugendliche verkauft.

REGULIERUNG statt Verbote, sonst lässt sich dieser Teufelskreis nie durchbrechen, ein Jugendschutz lässt sich auf dem Schwarzmarkt oder im Internethandel (wie hier) nie durchsetzen!
Sind alles selbst gemachte Probleme! LEGALIZE

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 10.12.2014 15:03 Uhr
vor paar jahren wurde

glasfaser daruntergemischt. war, wie superkleber für die lungenbläschen...........

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von sirius (4536) · 09.12.2014 18:29 Uhr
das ganze

drogenproblem wird von den zuständigen sehr waschlappenlauwarm behandelt.die prävention ist ungemein wichtig,aber den harten kern trifft es nicht.für diesen kern muss das strafausmass gewaltig rascheln.vorstellbar sind durchaus 10 bis 20 jahre ohne vorzeitiger entlassung.die zufallsdenker in der politik müssen rascher abserviert werden, als sie gekommen sind.das ganze wäre was für die EU,in einem staat straftat,in einem anderen grösste freizügigkeit.habe aber bei den chaoten in brüssel keine hoffnung.zum drogenthema ist situationselastisch nicht anzuwenden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 09.12.2014 21:19 Uhr
ich würde als eltern nicht schweigen

es ist sicher kein ruhmesblatt, dass sowas passierte - jedoch die sind noch kinder!
wie ein löwin kämpfte ich um mein jüngere kind, auch deswegen (und umso mehr), weil sie noch nicht 18 war, und grundsätzlich unter 18 sollte das geschehen, was die eltern sagen.

bekam am anfang überhaupt KEINE hilfe.
circle? gegen ein gepflegtes kiffen ist nichts einzuwenden
polizei? wenn ich so ein kind hätte, würde ich ein tätschen geben
jugendamt? nehmen sie von ihr die wohnungschlüssel weg

wer weiss noch nachträglich, wo ich überall war - ich stiess überall auf taube ohren, ich rannte gegen mauer

ich hab mein leid überall erzählt, weil ich überall von null anfangen musste (wegen datenschutz kann man über so ein früchtchen kein akt anlegen, kann man die informationen nicht bündeln) und zum schluss hab mich ertappt, anhand der reaktionen mir gegenüber, dass es vielleicht ganz normale sache ist, was mein kind tut.
und dagegen hab ich mal aufgelent und hab sie einfach entführt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 09.12.2014 21:29 Uhr
aber was machen derjenigen, die

keine verwandten haben im ausland???

gunter mach dein mund auf und unterstütze mich und die eltern, dass im magistrat irgendwo ein raum gefunden wird für gespräche und aufklärung.

separat von der andere drogensüchtigen. nich im richard-wagner-strasse!
dass dieses kind auch spürt, dass die für diese stadt nicht egal sind.

was ist daran so schwer???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 10.12.2014 14:56 Uhr
bitte, so viel zeit muss sein
von jamei (20572) · 09.12.2014 21:49 Uhr
esssbesteck...was sudderst den dauernd

über Deine Sachen....Kind zB.

Darf ich Dich an Dein Post "von esssbesteck (560) • 25.10.2014 13:47 Uhr" erinnern!.....
aber dein ich-bezogenheit ist fast krankhaft.

Halt Dich doch selbst an Deine Ratschläge!...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 09.12.2014 21:34 Uhr
mindestens für derjenigen,
von Panem (1925) · 10.12.2014 22:34 Uhr
@esssbesteck
von Strawanza (8561) · 10.12.2014 22:39 Uhr
Panem
von unbekannt (3443) · 11.12.2014 08:37 Uhr
du weisst strawanza

dass es nicht ganz so ist.

gunter hat dadurch, das er ein schreihals ist und ein prominente person ist sehr viel erreicht. vielleicht DAS auch.

wer meine zeilen durchliest, versteht, dass in eine ernsthafte situation wagt man zuerst mit niemanden darüber zu reden (die schwelle die drogenberautng zu übertreten ist sehr gross) und später kommt darauf, dass mit diese geschichte eigentlich ganz alleine gelassen wird.

bleibt nicht anders übrig, wie die regie in die eigene hand zu nehmen.

mein unorthodoxe methoden haben die streetworker an andere eltern, die bei denen aufgekreuzt haben erzählt und haben die mich animiert, all das niederschreiben, sozusagen als idee- und hoffnungsgeber zu fungieren.

so isses, und nicht anders.

grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Panem (1925) · 10.12.2014 23:12 Uhr
@Strawanza
von Panem (1925) · 10.12.2014 23:11 Uhr
@Strawanza

Was ist ein Pluserl?
Dieses Thema hatten wir schon bei ,,Schreibe" oder ,,Schriebe"... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 10.12.2014 23:20 Uhr
Na ein Plusserl ein "+"

so ein Zeichen, das rechts unten als Zustimmung erscheint.
Sorry, wenn ich mich undeutlich ausdrückte.
Dem Dampfplauderer dürfte aber schon wieder die Phantasie durchgehen .. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Panem (1925) · 11.12.2014 01:45 Uhr
Na ein Plusserl
von Dampfplauderer (6075) · 10.12.2014 22:52 Uhr
Das Bluserl
von sol3 (6500) · 09.12.2014 17:40 Uhr
Sind die NEOS auch für
von WernerRauscher (5608) · 09.12.2014 17:25 Uhr
Warum wird verschwiegen

dass von drei Jugendlichen vor einer nMs Mittelschule

zwei 14 Jährigen Mädchen eine Zigarette angeboten wurde
die mit LSD wahrscheinlich wars auch Bonzai angeboten wurde.

Einer dieser Drei Jugendlichen war der Sohn einer Lehrerin
die Mädchen wurden ins Krankenhaus eingeliefert!

Was ist nur mit Welser Medien, Gesellschaft, Politik
und Sichehrheitsbehörden los,

wenns Problematiken nicht mit Bevölkerung besprechen
und derer Ängste ERNST nehmen bzw. versuchen zu bagadellisieren

Warum sagt CIRCLE nichts dazu bzw. Mediziner/Apotheken
die diese Problematiken jeden Tag zu Gesicht bekommen!

Wer hat sich vom Maria-Theresien Hochhaus wieder runtergeworfen bzw. WARUM!

Versagen Sozialvereine/SPÖ die mit Millionen Budgets und Spenden versorgt werden, jedoch der NUTZEN in WELS durch

mehr Suchtkranke, Arme und Arbeitslose nicht ersichtlich ist!

für ein besseres Wels/OÖ/Österreich: zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von PedroDeLaLuna (551) · 09.12.2014 21:40 Uhr
du alter Schamane

wohl selbst ein paar "LSD-Zigaretterl" zuviel graucht ?!

Haha, Rauscher at his best

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 09.12.2014 18:28 Uhr
SIe übertreffen sich selbst.

"LSD-Zigaretten"

Des is so dahergelogen, dass du mit dieser Drogenkreation auf Seite 1 bei Google landest wenn ma danach sucht.

Falls - ach, wem mach ich was vor - du keine Ahnung von Google hast: Wenn ein Link auf Seite 1 landet, isses entweder SUPERWICHTIG oder SUPERNICHTEXISTENT. Dreimal darfst du raten in welche Kategorie deine Räubergschicht fällt, du alkoholsüchtige Witzfigur.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18136) · 09.12.2014 17:33 Uhr
für ein besseres Wels/OÖ/Österreich
von WernerRauscher (5608) · 09.12.2014 17:56 Uhr
@zappo1410

VORBILDWIRKUNG, wenn Sie arbeiten! grinsen

und soviel Steuern bezahlt haben in Wels
bzw. BARGELD ohne öffentliche Förderungen wie Ich!

Wie gesagt, solches "Gfrast" "dümmehr" wie Sie,
welche sich hinter Anonymität verstecken und keine
ersichtlichen wirtschaftliche Leistungen
ohne STEUERGEHALTBEZUG je für Wels erbracht haben,

sind das ÜBEL, warum in WELS Stillstand herrscht!

Solche Trolle, Mobberl und Ungustler gehören eigentlich
in Therapie und nicht im Forum zugelassen

gegen LEISTUNGSTRÄGER von WELS zu HETZEN!

Ihr NEID/Meinungsbildung über MICH,
ist meine BERECHTIGUNG weiterhin so zu schreiben!

Sie können ja MEINE SELBSTSTÄNDIGKEIT unterstützen und die ganzen Schuldner von Wels zur Rechenschaft ziehen,
die auch in der FPÖ/SPÖ Wels tätig/abhängig sind!

Für ein gesundes ehrliches Wels/OÖ/Österreich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 09.12.2014 21:36 Uhr
es tut nicht zur sache
von Hochofen (3328) · 09.12.2014 18:28 Uhr
Wie schon oft geschrieben

Nummer 1 auf der Liste der Therapie-Bedürftigen sind SIE! Niemand sonst hier tritt dermaßen seine persönlichen Befindlichkeiten breit, bzw. bejammert seine Tristesse und missbraucht das Forum als Psycho-Doc Ersatz. Denn das ist es nicht! Wir wollen Ihnen nämlich nicht zuhören und auch nicht helfen, da Sie vollkommen lernresistent sind. Wenden Sie sich endlich an einen Profi. Nur müssen Sie auch tun, was der sagt. Wobei ich mir bin mir ganz sicher bin, dass er Ihnen raten würde, die Öffentlichkeit nicht länger mit Ihrem Privatkram zu belästigen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Tofu34 (1294) · 10.12.2014 12:18 Uhr
und
von kuhhirt (7327) · 09.12.2014 18:12 Uhr
mit Leistungsträger meinst aber net dich?
von capsaicin (3603) · 09.12.2014 17:23 Uhr
täglich ein/zwei züge von "bonzai"...

und unsere politik würde sicherlich erträglicher sein !

conclusio: die nebenwirkungen sind ohnehin ähnlich --> der unserer politik...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (15011) · 09.12.2014 16:55 Uhr
Zitat aus dem Artikel

Die Polizei stellte in jüngster Zeit fest, dass "Bonzai" (Bonzai Citrus, Bonzai Winter Boost) vor allem in Wels auf dem Vormarsch ist.
______________________________________________________________________

Auch für den Blödsinn kommt der Steuerzahler auf...alles halb so schlimm.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Panem (1925) · 09.12.2014 19:22 Uhr
@Aslan

Das fällt mir jetzt schon unangenehm auf.
Bei vielen Themen kommentierst du mit: ,,Und dafür muss der Steuerzahler natürlich wieder aufkommen", oder so ähnlich.
Was ist los mit dir?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (15011) · 09.12.2014 19:36 Uhr
@Panem

Kenne leider viel zu viele Fälle in Österreich wo dies so ist!
Gegenfrage:
Wer bezahlt die Gefängnis?
Wer bezahlt die Gerichtskosten?
Wer bezahlt die Unfallkosten?
Wenn der Mittellose nicht zahlen kann!!!!!!
Schon mal berechnet was ein Tag Intensivstation kostet?
Weißt du wie hoch die Regresskosten sind?

Denk mal nach wer zahlt wenn wer nicht zahlen kann oder muss!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Panem (1925) · 10.12.2014 15:14 Uhr
@Aslan

Ja, das ist schon einleuchtend, dass, wenn jemand sich z.B. die Spitalskosten nicht leisten kann, wer anderer dafür einspringt.

Die Frage ist, was wollen wir?
Einen ,,Sozialstaat" oder, dass es so zugeht, wie in den USA, wo die Menschen sich nicht einmal ihre Gesundheit leisten können, die z.B. einen lebenslangen Kredit abbezahlen müssen, weil sie eine dringende Herz-OP benötigten?

Denk, du, mal darüber nach zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (15011) · 11.12.2014 18:37 Uhr
Panem
von Panem (1925) · 12.12.2014 02:03 Uhr
@Aslan

Danke für diesen weisen Tipp, auf das wär' ich jetzt nicht gekommen!
Und ich bleib bei meiner Meinung, ob's dir passt oder nicht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 10.12.2014 15:48 Uhr
Hat er schon....

Nur aus der Sicht eines verwöhnten schlagenden Bubis mit Rechtsanwalt als Papa dem sein ganzes Leben lang alles in den Arsch geschoben wird, bis er dann selbst mal Rechtsanwalt ist, ist es einfach unverständlich für die Probleme Anderer, denen es nicht so gut hatten, aufzukommen.

Da sind dann Drogen schuld, dass jemand abstürzt und nicht seine sozialen Umstände, die ihm keine Zukunftsperspektiven bieten. Etc.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (15011) · 11.12.2014 18:39 Uhr
auchfussgaenger

Für den Bull Shit gabs noch 3 +?? Bin begeistert! Das Forum bessert sich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 11.12.2014 19:07 Uhr
auchfussgaenger
von zappo1410 (18136) · 09.12.2014 19:31 Uhr
vieleicht liegt es an der ...
von unbekannt (15011) · 09.12.2014 19:37 Uhr
Zappo
von Till-Eulenspiegel (10192) · 09.12.2014 16:50 Uhr
Auch bei Alkoholismus gibt es Unterschiede.

Bei der Suchtbekämpfung sind die Erfolgsraten bei Alkoholkranken durch Bier oder Wein weitaus größer, als bei Alkoholkranken durch Branntweinarten.

Aussichtslos ist die Suchtbekämpfung bei Rum. Es handelt sich jedoch immer um die gleiche Art des Alkohols, nämlich um:
Ethanol (C₂H₆O)

Es spielen eben auch andere Faktoren mit und nicht nur das Ethanol, die das Suchtverhalten des Menschen beeinflussen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von RevolutionR4 (2044) · 09.12.2014 15:55 Uhr
Für die Hirnis noch ein Mal!

Der eine erzählt vom Apfeltee den er gar nicht trinkt, bis hin zur komplexen Analytischen Formel und Zusammensetzung von Drogen alles. Gott sei Dank kommt Jesus nicht auch darin vor.

Wusste nicht, dass natürlich high sein oder künstlich high sein einen Unterschied macht?
High ist high ob künstlich oder naturell!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 09.12.2014 16:27 Uhr
Herr Baron,

woher beziehen sie ihre Drogen?
Die meinen kommen von den heimischen Brauereien und Winzern.
Ist das für sie light genug!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alcea (6813) · 09.12.2014 16:14 Uhr
R4, schwachkopf, hirnis, gutis .....

nur ein auszug aus deinen wortkrationen. daraus spricht viel geist, geist der in deinen forumsbeitraegen zu erkennen ist. ich erkenne aber nur, dass der weingeist in dir spricht.

das dir der apfeltee nicht zusagt, du auch keine ahnung von analytisen komplexen und formeln verstehst, ist mir selbstverstaendlich. ueber die weltanschauung jesus will ich gar nicht reden, es ist einfacher fuer dich ueberhaupt keine weltanschauung zu haben. es trinkt sich besser.

fuer dich zum leichteren verstaendnis:
natuerlich high waere: bier, wein... vergorenes
kuenstlich high waere: weingeist, schnaps, whisky... durch aufkonzentration gebranntes.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 09.12.2014 17:11 Uhr
Zur Verdeutlichung:
von Strawanza (8561) · 09.12.2014 16:25 Uhr
Geh, Alcea
von Sandbank (2195) · 09.12.2014 16:06 Uhr
eben nicht!

Unterschiedliche Drogen haben unterschiedliche Wirkungen. Daher gibt es auch unterschiedliche Arten high zu sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 09.12.2014 16:04 Uhr
.

Du bist ein uninformierter Trottel, des änderts sich auch ned wennst 5 mal den gleichen Scheiß postest.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von RevolutionR4 (2044) · 09.12.2014 14:48 Uhr
Wußte nicht, dass natürlich high sein oder, ...

künstlich high sein einen Unterschied macht?
Schwachköpfe!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Sandbank (2195) · 09.12.2014 15:46 Uhr
Das müssen Sie sich so vorstellen wie Früchtetee

Der besteht aus Apfelstücken und künstlichem Aroma. Die Apfelstücke haben nur den Sinn, dass etwas im Teesackerl ist, an dem man das künstliche Aroma festmachen kann.

Beim Rauchen ist ein Riesenunterschied für die Gesundheit, ob man eine chemische Droge, die auf Krautzeugs appliziert ist, zu raucht oder Hanf.

(Nur zur Info: ich trinke keinen Früchtetee und rauche weder das eine noch das andere.)

Würde man Hanf legalisieren, könnten sich die Leute das Zeug selbst anbauen und bräuchten es nicht von Kriminellen kaufen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hochofen (3328) · 09.12.2014 15:24 Uhr
Wie immer

wissen Sie nicht viel über irgendetwas, haben aber trotzdem eine von Vorurteilen gesteuerte Meinung dazu.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 09.12.2014 14:56 Uhr
.

Es gibt schon mal den ersten Unterschied, dass ma vom natürlichen Cannabis-High ned sterben kann, egal ob ma jetzt 10 Kilo oder 1 Gramm raucht.

Aber Fakten sind für dich sowieso ein Fremdwort.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von max1 (3251) · 09.12.2014 16:12 Uhr
Ist ja auch egal,

die Bekifften und Betrunkenen an Ort und Stelle liegenlassen wenn sie krepieren ist es eben ihr eigener Wille gewesen!
Bin für die Freigabe aller Drogen egal welcher Art, Randbedingungn siehe Eingangssatz!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Dampfplauderer (6075) · 09.12.2014 15:05 Uhr
Es geht ums High werden und ums "negative"
von Kyniker (496) · 09.12.2014 15:35 Uhr
Naja, gerade auf den Artikel bezogen,

geht es hier doch auch ein wenig um die Gefahr die von entsprechenden Stoffen ausgeht.
Im Falle von synthetischen Drogen, ob legal oder illegal, ist die Gefahr eigentlich, dass wild herumgepanscht wird bis irgendetwas dabei rauskommt das "böllert", bzw. beim 2terem solange gepanscht wird bis es gerade noch "böllert"

Gerade im Vergleich mit Marihuana , egal wie sehr hochgezüchtet, sind solche "Panschereien" auf jeden Fall gefährlicher für die Gesundheit (Rauchen ist generell ungesund, keine Frage), bzw. potenziell gefährlicher, da unerforscht.

Ob man nun, weil hier desöfteren schon erwähnt, für oder gegen die Legalisierung von Cannabis ist, ist mE jedem selbst überlassen.
Dass jedoch selbiges nicht mit sämtlichen anderen Drogen gleichzusetzen ist, ist eigentlich weitgehend bekannt und anerkannt....normalerweise auch durchaus unter den Gegenern der Legalisierungsdebatte.....dass es hier wieder anders ist, ist eigentlich auch klar...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 09.12.2014 15:32 Uhr
.

Selbiges kann über Alkohol auch gesagt werden.

Inb4 "Jetzt hörts mal auf, dass Alkohol dauerend in die Drogendebatte mitreinziehts."

Solange die Legalisierung nur an den psychologischen Effekten scheitert und die ganzen saufenden FPÖ-Prolos ala revolutionr4 des so anprangern, ghört es einfach gesagt.

Es gibt KEINEN Grund, Alkohol und Cannabis NICHT gleichzubehandeln und falls ma sie NICHT gleichbehandeln will, sollten wir die für die Gesellschaft gefährlichere Droge verbieten und das ist Alkohol. Das ist ein wissenschaftliches Faktum.

http://www.aei.org/wp-content/uploads/2013/10/drugs.png

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auchfussgaenger (829) · 09.12.2014 15:56 Uhr
Und mehr:

http://www.huffingtonpost.com/paul-armentano/alcohol-or-cannabis_b_3799972.html

http://www.livescience.com/42738-marijuana-vs-alcohol-health-effects.html

http://edition.cnn.com/2014/01/20/health/marijuana-versus-alcohol/

http://freakonomics.com/2014/04/17/whats-more-dangerous-marijuana-or-alcohol-a-new-freakonomics-radio-podcast/

http://www.mpp.org/media/marijuana-vs-alcohol.html

http://www.nytimes.com/interactive/2014/07/27/opinion/sunday/high-time-marijuana-legalization.html?_r=0

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Flatline (534) · 09.12.2014 13:58 Uhr
Manche Leute....

.. würden auch alte Socken rauchen, wenn man denen es nur richtig Vermarkten würde.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oneo (15346) · 09.12.2014 13:10 Uhr
ich habe bonzai schon seit jahren

nur mein bonzai schreibt sich mit S wie bonsai. macht viel arbeit, aber man wird nicht high evt. süchtig in einem anderen sinn. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Kyniker (496) · 09.12.2014 11:48 Uhr
Naja, so neu ist das jetzt auch nicht...

...verkauft wurde der Müll bereits lange bevor "Spice" verboten wurde....parallel zu diesem....

Gegen diese "Ersatzdrogen" ist leider schwer anzukommen, auch wenn diese oft massiv schädlicher und gefährlicher sind als das, was sie ersetzen sollen

Dabei ist dieses Bonsai-Gemisch aber lange nicht das schlimmste.
Zu diesen Kunstkräutern verschiedenster Hersteller gesellen sich im Internet noch viele bunte Pillchen und Wässerchen mit denen man sich beinahe jeden Geisteszustand herbeizaubern kann und dabei seinen Körper so richtig zerstört.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von RevolutionR4 (2044) · 09.12.2014 14:42 Uhr
Ein Kenner, ein Experte!
von Kyniker (496) · 09.12.2014 15:50 Uhr
Ein Experte wohl kaum,

aber ich hab durchaus etwas Ahnung von der Materie....

und weiter?

Ich finde das so eigentlich nicht Falsch....

man muss nicht sofort von etwas abhängig sein bzw. es konsumieren , nur weil man davon etwas Ahnung hat...

im Gegenteil....wenn man etwas Ahnung davon hat, kommt man vl. garnicht auf die Idee es zu konsumieren

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von PedroDeLaLuna (551) · 09.12.2014 11:37 Uhr
bleibts besser beim original!
von RevolutionR4 (2044) · 09.12.2014 14:43 Uhr
Genau, bei einer Zigarre.
von Gugelbua (15577) · 09.12.2014 10:13 Uhr
es scheint als sei die Weltsituation
von jamei (20572) · 09.12.2014 10:08 Uhr
Neue Droge - Wels?

Irreführender Artikel! in Wels gibt es KEIN Drogenproblem!

Sagt auch unser angeblicher Menschenfürst......

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 10.12.2014 15:00 Uhr
natürlich gibts kein drogenproblem

bekommt man zwar nicht an jede strassenecken, jedoch in einschlägige lokalen.
daran hat sich in der letzte 15 jahren nicht geändert.
nur die lokalnamen (besitzerrochade)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Dampfplauderer (6075) · 09.12.2014 09:41 Uhr
Wo bleiben die Befürworter der Freigabe?

Oder rauchen diese vorm Posten noch zu Ende.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von PedroDeLaLuna (551) · 09.12.2014 12:09 Uhr
geh dampfi
von blasner (869) · 09.12.2014 11:34 Uhr
cannabisfreigabe

is was anderes als chemische drogen freigeben

knaster hat schon der uropa in seiner pfeife auf der gartenbank geraucht

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von RevolutionR4 (2044) · 09.12.2014 14:46 Uhr
Geh Bitte, rauchts a paar zerwutzelte Nussblätter
von Dampfplauderer (6075) · 09.12.2014 11:41 Uhr
Viel Spaß bei der Definition der Abgrenzung

und der späteren Argumentation, warum man dieses und jenes nicht freigibt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Kyniker (496) · 09.12.2014 11:57 Uhr
Naja, die Abgrenzung zwischen...

..."am Baum gewachsen" und "im Labor hergestellt" schafft , denke ich, auch der langsamste Kiffer....

es fällt mir schwer zu glauben, dass das für Sie so ein Problem darstellt...

Die sogenannten "weichen" Drogen, welche in Österreich verboten sind und immer wieder zur Freigabe-debatte gestellt werden, umfassen meines Wissens nur Marihuana & Haschisch (oder irre ich da?) .....andere Drogen, vorallem Chemischer Herkunft standen diesbezüglich meines Wissens noch nie ernsthaft im Fokus...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Zaungast_17 (22259) · 09.12.2014 14:53 Uhr
...

schafft , denke ich, auch der langsamste Kiffer....

...aber nur mit einem Funken Resthirn!
glaubst wirklich, die vielen geistigen U-Boote können das unterscheiden, bevor sie drauf hängen bleiben?

...wenns dann geschehen ist, ist es ihnen gleich 3x wurscht!?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tradiwaberl (3816) · 09.12.2014 10:15 Uhr
Dreck soll ruhig verboten bleiben

aber gerade M. hätte auch sehr viel positive Wirkung auf die durchwegs an Stress und BurnOut leidenden Landsleute.
Kann hier echt therapeutischen Wirkung haben. Und das ganz ohne Chemie und Nebenwirkungen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hochofen (3328) · 09.12.2014 10:05 Uhr
Typisch füe Sie,

das Wort "künstlich" im Artikel absichtlich zu unterschlagen. Chemie bleibt Chemie, auch wenn es wie Natur aussieht. Und chemischen Dreck will niemand Vernünftiger freigeben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Dampfplauderer (6075) · 09.12.2014 11:47 Uhr
Ob der Wirkstoff aus Pflanzen stammt oder

künstlich (synthetisch) erzeugt wird, ist doch letztendlich egal. Man betäubt sich letztendlich Teile des Hirns damit. Manche scheint das im täglichen Ablauf nicht zu behindern. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hochofen (3328) · 09.12.2014 12:07 Uhr
Wenn das egal wäre,

dann wären auch selbstgebrannter Obstler und industriell produziertes Methanol/Methylalkohol dasselbe. Ist ja schließlich beides Alkohol, oder?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Dampfplauderer (6075) · 09.12.2014 14:47 Uhr
Fürs Vermarkten macht es Unterschiede,

wie man das Produkt beschreibt und bewirbt, muss schon mit der Realität zusammenpassen.

Ansonsten zählen für die Klassifikation nur die Inhaltsstoffe und die Reinheit.

Und: nicht wenige Schnäpse haben noch nie einen Obstbaum gesehen. Und diese aromatischen Industriealokohole dürfen dennoch als Schnaps verkauft werden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Kyniker (496) · 09.12.2014 16:32 Uhr
....zählen für die Klassifikation nur die ....

....Inhaltsstoffe und die Reinheit....

......das wird ihnen jeder Kokainsüchtige bestätigen....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hochofen (3328) · 09.12.2014 16:06 Uhr
Ah geh!

Sie sagten doch, dass es egal sei, ob "der Wirkstoff aus Pflanzen stammt oder künstlich (synthetisch) erzeugt wird". Dann muss es Ihnen doch total egal sein, ob Sie sich mit Industriefusel oder echtem Obstbrand abfüllen. Schmeckt und wirkt ja auch vollkommen gleich, nicht wahr?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 20 + 2? 


Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!