Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. Juli 2016, 10:19 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. Juli 2016, 10:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Brandstiftung in Steyr: Verdächtiger ausgeforscht

STEYR. In einem Mehrparteienhaus in Steyr wurde in der Nacht auf Samstag an zwei Stellen Feuer gelegt.

Polizisten fiel zerbeulter Pkw auf: Alko-Lenker nach Flucht gestoppt

HÖRSCHING. Nach einem Unfall mit Sachschaden fuhr Montagabend ein Pkw-Lenker in Hörsching einfach weiter.

Schlepper-Ring zerschlagen - Zwei Bandenmitglieder verhaftet

SALZBURG, WELS. 1000 Menschen illegal über die Grenze gebracht. 17 Verdächtige wurden festgenommen.

Pregarten versank in wenigen Minuten in einer Sturzflut

PREGARTEN, TERNBERG. Unwetterfront zog über den Bezirk Freistadt – 80 Feuerwehr-Einsätze in zwei ...

Die "Froschbande" muss für lange Zeit hinter Gitter

STRENGBERG/WIENER NEUSTADT. Rumänen überfielen Senioren in ihren Häusern, Opfer aus Strengberg stundenlang ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!