Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 1. Juni 2016, 03:38 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 1. Juni 2016, 03:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Polizei froh über neues Drogengesetz

LINZ. Ungenierter Drogenhandel beim Linzer Hessenplatz und im Stadtteil Neue Welt Ab heute gilt schärferes ...

Ein wunderbar günstiges Grundstück in Urfahr

Laut Rechnungshof verkaufte das Land 2013 ein Grundstück in Urfahr deutlich unter Wert.

Historiker einig: "Geschichtsbücher müssen umgeschrieben werden"

LINZ. Neue Einzelheiten über Hitlers Familiengeschichte erregen Aufsehen in der Fachwelt – Jetzt ...

Weltweit im Rampenlicht

Der Exklusivbericht der OÖNachrichten über den Fehler in der Biografie von Adolf Hitler bescherte dem ...

Begleiterin für angehende Nichtraucher

Psychologin will Menschen motivieren, Zigaretten endgültig auszudämpfen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!