Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 4. Mai 2016, 23:15 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 4. Mai 2016, 23:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Wieder illegales Zeltlager in Linz geräumt

LINZ. Am Tag Zwei des Bettelverbotes hat die Stadt abermals ein illegales Zeltlager im Stadtgebiet von ...

Höchste Alarmstufe bei Brand im Innviertel

DORF AN DER PRAM. 14 Freiwillige Feuerwehren sind am Mittwoch im Bezirk Schärding ausgerückt: Auf einem ...

Heimische Lokalbahnen: Karten werden wieder neu gemischt

LINZ. Wie sieht die Zukunft der Mühlkreisbahn aus? Diese Frage soll das Institut Metron aus der Schweiz ...

17-Jährige mitten in Linz vergewaltigt

LINZ. Schreckliche Szenen spielten sich in der Nacht zum 1. Mai mitten in Linz ab.

"Unser Tresor ist randvoll mit Matura-Aufgaben"

LINZ. In der HTL 1 an der Linzer Goethestraße ist alles bereit für die Zentralmatura: Für die ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!