Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 27. November 2014, 16:52 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 27. November 2014, 16:52 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Erdreich stürzte durch Tunnelgrabungen ein: Acht Meter tiefes Loch

LAMBACH / LINZ. Acht Meter breit und sechs bis acht Meter tief war das Loch, das sich vergangenen Freitag ...

Waren um 100.000 Euro im Internet bestellt und nicht bezahlt

LINZ. Bei einem 22-Jährigen fand die Polizei rund 200 offene Rechnungen von Online-Versandhäusern.

Polizist spürte in Freizeit schlafende Einbrecher auf

TRAUN. Beim Spazierengehen hat ein Polizist (43) zwei mutmaßliche Serieneinbrecher entdeckt: Die beiden ...

Nach Mord: Verdächtiger Bosnier stellte sich

LINZ. 44 Tage nachdem ein 45-jähriger Albaner in Linz erschossen worden war, wurde ein 27-jähriger Bosnier ...

Aussteller vom Ansturm der Agraria-Besucher überrascht

WELS. "Von der Zahl der Besucher und vom Interesse her ist das eine absolut positive Überraschung.
Meistgelesene Artikel   mehr »