Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 28. März 2017, 23:41 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Dienstag, 28. März 2017, 23:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Stau nach Unfall mit Lkw bei Ansfelden

ANSFELDEN. Zu massiven Verkehrsbehinderungen ist es nach einem Unfall am Dienstagnachmittag nahe dem ...

Bergsteigerin stürzte vor Augen ihrer Freundin in den Tod

EBENSEE. Eine Bergsteigerin ist am Dienstag gegen Mittag am Feuerkogel bei Ebensee im Bezirk Gmunden ...

Wieder mehr FSME-Fälle in Oberösterreich

LINZ. Österreich startet mit einem Anstieg der FSME-Erkrankungsfälle in das Jahr 2017.

Investment für Snack-Innovation aus Leonding?

LEONDING. Daniel Kirchmayr aus Leonding (Bezirk Linz-Land) präsentiert heute seine pikanten "Cupbreads" in ...

Polizeizusammenarbeit wird ausgebaut

PASSAU/LINZ. Deutschlands Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU), Bayerns Innenminister Joachim ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!