Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 3. März 2015, 00:03 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 3. März 2015, 00:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mutter beantragte für „Katzi“ einen Sachwalter

WIEN. Die Mutter von Anastasia Sokol, bekannt als „Katzi“ und Gespielin des Wiener Unternehmers Richard Lugner, hat für ihre Tochter die Einleitung eines Sachwalterschaftsverfahrens beantragt. Der Grund: Die 22-Jährige leidet an akuten Essstörungen und wiegt angeblich nur noch rund 35 Kilo. Ein Sachwalter soll die notwendigen Therapien veranlassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2012 - 19:44 Uhr
Weitere Themen

Auto und Feuerwehrfahrzeug krachten zusammen

EFERDING. Auf der Eferdinger Straße im Bereich der neuen Umfahrung Eferding ereignete sich ...

Brand in Volksschule: Tonbrennofen möglicherweise Auslöser

ST. GEORGEN/GUSEN. In der Volksschule in St. Georgen brach am Montag Nachmittag ein Brand aus.

Betrunkener raste in den Gegenverkehr: Haftstrafe

LINZ. Weil er im November 2014 im Vollrausch einen Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten verursacht ...

„Sextortion“: Polizei warnt vor Erpressung im Internet

LINZ. Die Polizei warnt aufgrund vermehrter Anzeigen vor dem Phänomen „Sextortion“.

Linzer Donaustrand eröffnet im Juli

LINZ. Für die Gastronomie beim Linzer Donaustrand sind die Agentur Feel Events und die Macher der Bar Neuf ...
Meistgelesene Artikel   mehr »