Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 23:30 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 23:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mühlviertler bleibt in Thailand in U-Haft

FREISTADT/BANGKOK. Seit 21. Jänner sitzt ein junger Mann aus Freistadt in Bangkok hinter Gittern. Einem Antrag auf Enthaftung wurde nicht stattgegeben.

In Thailand im Gefängnis: Eltern hoffen auf Anwalt

Konditor Dominik Poißl Bild: Kienberger

Weil er ohne sein Wissen gefälschte Banknoten gewechselt haben soll, sitzt der Freistädter Konditormeister Dominik Poißl in Thailand in Untersuchungshaft, seit nunmehr fast drei Wochen. Das Außenamt in Wien engagierte einen thailändischen Vertrauensanwalt, der dem 25-Jährigen helfen sollte.

Bis jetzt ohne Erfolg: Ein Antrag auf Enthaftung wurde am Dienstag abgelehnt, berichtete die Bezirksrundschau. Der junge Mann bleibt bis auf Weiteres in Untersuchungshaft. Er kann höchstens 48 Tage festgehalten werden. Stichtag dafür ist der 9. März. Anklage wurde laut Außenamt noch nicht erhoben. Es gibt also noch Hoffnung. Außerdem kann noch ein zweiter Antrag auf Enthaftung gestellt werden. 

Der junge Mühlviertler war vor einem halben Jahr zu einer Weltreise aufgebrochen. Südostasien sollte seine letzte Station vor der Heimreise sein, sagt sein Vater Clemens.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 09. Februar 2016 - 13:33 Uhr
Weitere Themen

Filloreta aus der Schubhaft nach Wien gebracht 

TIMELKAM. Der Fall Filloreta geht weiter: Die 16-jährige Kosovarin, die von einer Timelkamer Familie ...

Frau starb bei Sturz in Kraftwerk Bad Goisern

BAD GOISERN. Pensionistin verlor bei einer Besichtigungstour das Gleichgewicht und fiel in den ...

Prozess um 38 qualvoll verendete Hunde: "Eine unfassbare Tat"

RIED/SCHÄRDING. Wegen Tierquälerei und schweren Betrugs wurde eine Innviertlerin am Mittwoch zu zwölf ...

Fake-Shops: So beugt man Internetbetrug vor

LINZ. Gefälschte Internet-Verkaufsplattformen sehen oft täuschend echt aus und locken mit vermeintlich ...

Versuchter Mord: Innviertler schoss auf seinen Bruder

RAINBACH. Im Innviertel eskalierte ein Streit bei der Stallarbeit.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!