Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 09:09 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 09:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mord an Roland K.: Drei Verdächtige weiter in U-Haft

SALZBURG. Im mutmaßlichen Mordfall Roland K. in Salzburg ist am Donnerstag am Landesgericht Salzburg die Untersuchungshaft des 24-jährigen Musikers und dessen 20-jähriger Freundin verlängert worden.

Dubioser Kriminalfall Roland Krenn: Jetzt wurde eine junge Frau verhaftet

Im Nebengebäude des Gasthauses wurde die Leiche gefunden. Bild: Pressefoto Scharinger / Daniel Scharinger

Das ergab die Haftprüfung, teilte Gerichtssprecher Peter Egger mit. Der Dritte Verdächtige, ein 29-jähriger Wirt aus dem Innviertel, befindet sich ebenfalls weiterhin in U-Haft.

Das Gericht geht bei beiden Verdächtigen, über deren Haftverlängerung heute entschieden wurde, weiterhin von dringendem Mordverdacht aus. Beim Musiker ist die heutige Entscheidung bereits rechtskräftig, der Verteidiger der 20-Jährigen gab hingegen keine Erklärung ab, in diesem Fall ist der Beschluss noch nicht rechtswirksam.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt die drei Personen, den 63-jährigen Roland K. im Juli des Vorjahres in unterschiedlicher Beteiligung ermordet zu haben. Der Wirt und die junge Frau bestritten bisher die Vorwürfe, der 24-Jährige gestand zwar einen geplanten Raub, bestritt aber jegliche Tötungsabsicht.

Video: Bei den Ermittlungen zur Tötung des Salzburgers Roland Krenn hat der verdächtige Musiker laut Staatsanwaltschaft ein Geständnis abgelegt. Es belastet ihn und zwei weitere Verdächtige.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 14:47 Uhr
Weitere Themen

Mild und sonnig: Föhn treibt Schneefallgrenze nach oben

OBERÖSTERREICH. Das nasskalte Wetter der vergangenen Tage legt in Oberösterreich vorerst eine Pause ein.

Die "Glorious Bastards" landen in den Linzer Promenaden Galerien

LINZ. Ab kommendem Freitag, 17 Uhr, geht es kulinarisch im Herzen der Landeshauptstadt rund.

Autofahrerin wollte Hasen ausweichen: Mit Pkw überschlagen

SANKT FLORIAN. Beim Versuch, einem Feldhasen auszuweichen, verriss eine 17-jährige Autofahrerin das Steuer.

Pensionist lag stundenlang hilflos in der Wohnung, bis Nachbar Hilferufe hörte

STEYR. Bereits am Wochenende ist ein 85-jähriger Pensionist aus Steyr zuhause zu Sturz gekommen.

Wenn Greg da ist, kann nichts passieren

ASTEN. Der eineinhalbjährige Sheltie schlägt Alarm, wenn sein Herrl Christopher unterzuckert ist.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!