Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:30 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Messer-Attacke mitten in Linz: Täter festgenommen

LINZ. Zwei Afrikaner waren Mittwochabend auf einen Afghanen losgegangen. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt. Die Täter wurden am Hauptplatz und im Franckviertel festgenommen.

Messer-Attacken mitten in Linz: Großfahndung

Brennpunkt Hessenplatz (Schwarzl) Bild: Alexander Schwarzl

Im Linzer Hessenpark kam es gestern Abend zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Afrikanern und einem Afghanen. Dabei wurde der 17-jährige Afghane mit mehreren Messerstichen schwer verletzt. Wie der junge Mann angibt, soll er zuvor auch noch beraubt worden sein. 

Weil wenig später auch auf dem Linzer Hauptplatz und auf dem Lonstorfer Platz im Franckviertel jeweils ein Verletzter aufgegriffen wurde, ging die Polizei zunächst von mehreren Attacken aus. Jetzt steht fest, dass es nur eine Auseinandersetzung gab, aber alle drei Beteiligten nach der Messerstecherei in unterschiedliche Richtungen geflüchtet sind. Die beiden Männer aus Sierra Leone und Somalia dürften sich beim Streit im Hessenpark verletzt haben. 

"Alle drei Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht", sagt Michael Hubmann von der Polizei Linz am Mittwochabend. 

Täter festgenommen

"Auf dem Lonstorferplatz haben wir eindeutig zuordenbare Gegenstände zum Opfer vom Hessenplatz gefunden", sagt Hubmann. Der Afrikaner, der auf dem Hauptplatz verletzt wurde, gab laut Hubmann an, von mehreren Afghanen überfallen worden zu sein. "Es ist alles noch ein bisschen undurchsichtig", sagt der Polizist. "Aber es dürfte eine größere Auseinandersetzung gegeben haben." 

 

Lokalisierung:

Kommentare anzeigen »
Artikel (hes) 12. Oktober 2017 - 09:36 Uhr
Weitere Themen

Treibjagd: Hase verfehlt und Jäger getroffen

ST.PETER AM HART. Bei einer Treibjagd hat am Samstag ein 80-jähriger Jäger einen 25-jährigen Kollegen ...

59-Jähriger überschlug sich mit Traktor

SCHWERTBERG. Ein 59-jähriger Nebenerwerbslandwirt hat sich am Samstag in Schwertberg mit seinem Traktor ...

Pflegeregress: Länder fordern Geld

BLUDENZ. Bund soll 2018 zumindest 200 Millionen statt der zugesagten 100 Millionen Euro zahlen.

Streit in Linzer Altstadt: Bauchstich nach Rempler

LINZ. Ein Rempler in einem Linzer Altstadt-Lokal dürfte Auslöser dafür gewesen sein, dass in der Nacht auf ...

Steinschlag: Bergsteigerin erlitt schwere Kopfverletzungen

SPITAL AM PYHRN. Am Großen Pyhrgas (2.244 Meter) an der oberösterreichisch-steirischen Landesgrenze ist am ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!