Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 02:06 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 02:06 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Matratzenauflagen um 1.000 Euro verkauft: Prozess

LINZ. Ein Marktfahrer verkaufte Kräutermatratzenauflagen an Senioren um bis zu 1.000 Euro. Der tatsächliche Wert lag bei 136 Euro.

Betrüger suchen sich gerne ältere Menschen als Opfer aus. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Der 46-Jährige soll im Jänner und Februar dreimal - Leonding, Neuhofen an der Krems und Saalfelden - die Matratzenauflagen verkauft haben. Er versuchte sein Glück mit Haustürgeschäften und bei älteren Personen. Die drei Opfer sind zwischen 79 und 87 Jahre alt.

Der Marktfahrer stellte die Auflagen als Qualitätsprodukt einer Kräuterfirma, beziehungsweise einer Weberei dar. So schaffte er es, die Opfern dazu zu verleiten zwischen 1.000 und 500 Euro für die angeblichen Kräutermatratzenauflagen zu bezahlen. Tatsächlich war diese Produkt im Handel um 136 Euro erhältlich.

Der Prozess beginnt um 13.30 Uhr, ein Urteil wird heute erwartet. Die drei Opfer werden als Zeuge aussagen, bei einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betrugs erwarten den 46-Jährigen bis zu drei Jahre Haft.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 15. Februar 2016 - 09:32 Uhr
Mehr Oberösterreich

Trauer um 15-jährige Leonie: Schülerin starb bei tragischem Mopedunfall

TAUFKIRCHEN, THALHEIM, BRUNNENTHAL. Blutiges Wochenende in Oberösterreich - Schon am Samstag starben zwei ...

Der 23. Radtag übertraf den Rekord der Premiere

Deutlich mehr als 50.000 Radfahrer nutzten die Autofreiheit am Attersee und genossen einen großartigen Tag.

An die Spitze gezaubert

SCHWANENSTADT. Der 23-jährige Stefano Bracher zählt zu den jüngsten hauptberuflichen Magiern Österreichs.

Gilgenberger Maler stellt in Paris aus

Es war bereits die dritte internationale Ausstellung für Künstler Franz Kern.

Heute startet Prozess um Doppelmord an betagtem Ehepaar in St. Magdalena

LINZ. Dem Angeklagten Mohamed H. droht lebenslang und Einweisung – Urteil am Mittwoch.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!