Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 23:30 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 23:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Matratzenauflagen um 1.000 Euro verkauft: Prozess

LINZ. Ein Marktfahrer verkaufte Kräutermatratzenauflagen an Senioren um bis zu 1.000 Euro. Der tatsächliche Wert lag bei 136 Euro.

Betrüger suchen sich gerne ältere Menschen als Opfer aus. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Der 46-Jährige soll im Jänner und Februar dreimal - Leonding, Neuhofen an der Krems und Saalfelden - die Matratzenauflagen verkauft haben. Er versuchte sein Glück mit Haustürgeschäften und bei älteren Personen. Die drei Opfer sind zwischen 79 und 87 Jahre alt.

Der Marktfahrer stellte die Auflagen als Qualitätsprodukt einer Kräuterfirma, beziehungsweise einer Weberei dar. So schaffte er es, die Opfern dazu zu verleiten zwischen 1.000 und 500 Euro für die angeblichen Kräutermatratzenauflagen zu bezahlen. Tatsächlich war diese Produkt im Handel um 136 Euro erhältlich.

Der Prozess beginnt um 13.30 Uhr, ein Urteil wird heute erwartet. Die drei Opfer werden als Zeuge aussagen, bei einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betrugs erwarten den 46-Jährigen bis zu drei Jahre Haft.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 15. Februar 2016 - 09:32 Uhr
Weitere Themen

Filloreta aus der Schubhaft nach Wien gebracht 

TIMELKAM. Der Fall Filloreta geht weiter: Die 16-jährige Kosovarin, die von einer Timelkamer Familie ...

Frau starb bei Sturz in Kraftwerk Bad Goisern

BAD GOISERN. Pensionistin verlor bei einer Besichtigungstour das Gleichgewicht und fiel in den ...

Prozess um 38 qualvoll verendete Hunde: "Eine unfassbare Tat"

RIED/SCHÄRDING. Wegen Tierquälerei und schweren Betrugs wurde eine Innviertlerin am Mittwoch zu zwölf ...

Fake-Shops: So beugt man Internetbetrug vor

LINZ. Gefälschte Internet-Verkaufsplattformen sehen oft täuschend echt aus und locken mit vermeintlich ...

Versuchter Mord: Innviertler schoss auf seinen Bruder

RAINBACH. Im Innviertel eskalierte ein Streit bei der Stallarbeit.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!