Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 12:24 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 12°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 12:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mädchen nach Hundebiss auf Weg der Besserung

KÖNIGSWIESEN/LINZ. Das neun Jahre alte Mädchen, das am Montagabend in Königswiesen (Bezirk Freistadt) vom Rottweiler ihres Großvaters angefallen und schwer verletzt worden war, konnte gestern die Intensivstation wieder verlassen.

Rottweiler

(Symbolbild) Bild: OON

Das sagt eine Sprecherin des Uniklinikums zwei Tage, nachdem der Hund auf die junge Wienerin losgegangen war. Die OÖN haben berichtet. Ihr Zustand habe sich weiter stabilisiert, deshalb sei keine intensivmedizinische Betreuung mehr notwendig, hieß es. Das Mädchen werde aber "zumindest noch einige Tage im Krankenhaus bleiben müssen", sagt eine Sprecherin.

Der Besitzer, der Opa des Mädchens, ist laut Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt worden. Seinen Hund soll er laut einem ORF-Bericht sofort ins Tierheim gebracht haben. Das Tier werde nun auf Tollwut untersucht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 28. September 2017 - 08:28 Uhr
Weitere Themen

Pfleger räumte nach Tod von Pensionistin Wohnung aus

EGGELSBERG. In Eggelsberg (Bezirk Braunau) soll ein 48-jähriger Pflegehelfer aus Rumänien nach dem Tod der ...

Streit in Linzer Altstadt endete mit Bauchstich

LINZ. Einen Messerstich in den Bauch versetzte ein Bursch (19) einem 20-jährigen Linzer nach einem Streit ...

Gegen Auto geprallt: Mopedlenkerin tot - Polizei sucht LKW-Fahrer

ROHRBACH. Nach dem Unfall, bei dem am Freitagnachmittag eine 72-jährige Mofafahrerin aus Haslach bei ...

Pflegeregress: Länder fordern Geld

BLUDENZ. Bund soll 2018 zumindest 200 Millionen statt der zugesagten 100 Millionen Euro zahlen.

Drei Jahre Gefängnis für "Feuerteufel" vom Bindermichl

LINZ. Kellerabteile und Tiefgarage angezündet: Linzer versetzte Nachbarn in Angst und Schrecken.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!