Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:57 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

"LisiGo hilft bei der Entscheidung, wann ich fahre"

LINZ. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FP) über den Verkehr im Großraum Linz, die Verkehrsapp LisiGo und das Warten auf einen Gerichtsentscheid in Sachen Westring.

15 Kommentare Markus Staudinger 18. März 2017 - 00:05 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von octan98 (28) · 19.03.2017 11:04 Uhr

Bei Steinis Antwort zur geplanten Parkgebühr auf dem Urfahraner Jahrmarktgelände wird deutlich, wie sehr brav er sich in die vorherrschende Landesdiktatur eingefügt - oder besser: eingekrochen - hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Till-Eulenspiegel (10192) · 18.03.2017 18:19 Uhr

Ja, jetzt sind in Oberösterreich, in der Stadt Linz die Freiheitlichen für den Verkehr verantwortlich. Es hat sich bereits sehr vieles geändert. Nein, nicht beim Verkehr.

Geändert hat sich die Schuldzuweisung der Verkehrssituation. Neu ist, dass unter der FPÖ Verantwortung in Land und Stadt nicht mehr die Politiker für den nicht funktionierenden Verkehr verantwortlich sind.

- Der Verkehr selber ist dafür verantwortlich
- Der Pendler, weil er pendelt,
- der Öffibenutzer, weil er gerade zu Stosszeiten die Öffis benutzt und nicht dann, wenn sie halb leer sind. Es würde ja alles bestens funktionieren, nur glauben alle sie müssten zur selben Zeit in die Arbeit fahren. Da liegt der Hase im Pfeffer.

Um das jetzt zu verändern, da haben wir für euch Verkehrsteilnehmer eine App geschaffen. Eine App, in welcher ihr erfährt, wann für euch der richtige Zeitpunkt ist, in die Arbeit zu fahren.

Haben die da eine Ahnung, wann Arbeitsbeginn ist?
Dann, wann es dieses APP-Spielzeug sagt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2299) · 18.03.2017 16:29 Uhr

Die mit Abstand meisten !!!!!!! Diebstähle ereignen sich in der Straßenbahn und in den Bussen! Die Fahrzeiten der BIM sind indiskutabel.....von der Solar City auf die Mozartkreuzung über 30 Minuten 😡😡

Wer kann schon selbst bestimmen wann er nach Hause fährt ? Steinkellner vielleicht ansonsten sind sinnlose Überstunden eher ungern gesehen....Chef ich bleib noch ein bißchen bis der Stau vorbei ist ?

Die Aussagen Steinkellner zeugen von totalem Realitäsverlust.......wenn ich nach Norden will und alles ist verstopft hilft auch Lisi NICHT !

Realitätsverlust gepaart mit Unvermögen : Steinkellner, Hein und Konsorten !!! 🤢🤢🤢🤢🤢

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Till-Eulenspiegel (10192) · 18.03.2017 15:35 Uhr

7.500 haben sich diese App heruntergeladen. Ich auch, brauche sie nicht, es hat mich nur interessiert.

In meinen Augen, eine wirklich liebe Spielerei. Interessant höchstens für Pendler aus dem näheren Umkreis von Linz, oder in Linz die in einen anderen Teil von Linz fahren wollen.

Eines möchte ich schon der Stadt Linz sagen. Es wurde immer vom Neubau einer Brücke geredet. Was ist dann aus dem Brückenneubau geworden? Eine Brücke wurde abgerissen.
Ein Schildbürgerstreich über den man wirklich nur staunen kann. Macht es so wie die Bürger von Schilda. Füllt Fässer mit Sonnenlicht und tragt sie in die linzer Amtsstuben, vielleicht wird es dann drinnen heller!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GREXIT (573) · 18.03.2017 11:30 Uhr

Nie und nimmer ÖFFI - Abhängigkeit ist zu hoch, keine angenehme Atmosphäre, fühle mich unwohl abends spät (immer viel Arbeit) von A-Z zu fahren von Anfang bis Ende und dann erst noch mal mit Auto bis nach Hause.

Keine Lust - flexible Arbeitszeit und dann gehts, Montag niemals vor 09:15 Start und abends niemals vor 19:00 Uhr zurück grinsen

aber alle wollen am liebsten um 06:30 starten und um 14:30 nach Hause, aber um 21:00 Uhr ins Bett eigentlich blöd !

Wir geniessen den Morgen gemeinsam und den Abend gemeinsam und sind eigentlich nie im Stau

Bitte nicht nachmachen - Danke

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40750) · 18.03.2017 13:24 Uhr
von kleinerdrache (6180) · 18.03.2017 11:29 Uhr

Fazit nach Jahrzehnten Stillstand.
Eine Brücke wurde abgerissen und eine (nutzlose) APP entworfen.
Dazwischen: Gutachten, Gegengutachten, Streiterein uvam. nur ja nix "konstruktives".
Ich schreib hier nicht, was ich mir denke - aber ihr könnt euch denken, was ich mir denke...
:-(

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6613) · 18.03.2017 17:04 Uhr

Bist du ein Linzer, brauchst du ein Auto nur als fauler Mensch oder zum Einkaufen.
Die Jahreskarte der LinzAg genügt für Flexibilität.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinerdrache (6180) · 18.03.2017 17:22 Uhr

Mit dem Auto in Linz fahren!??
Freiwillig sicher nicht.

P.S. Stänkere jemanden anderen an...
Host mi?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6613) · 18.03.2017 17:41 Uhr

Was ist da stänkern, du suderst!
Muss ich zuerst deine Hühneraugen küssen wenn ich mich an dich wende?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von clevermobil (83) · 18.03.2017 10:44 Uhr

Wenn es LR Steinkellner gelingt, die Modernisierung der Mühlkreisbahn vor dem Bau des Westring-Stauverlagerungstunnel zu realisieren, würde er Hochachtung verdienen. Derzeit gewinnt man jedoch eher den Eindruck, er wolle das Projekt weiter verzögern.
Was Lisigo betrifft, nützlich wäre die App nur dann wenn es vergleichende Routen mit Bahn, Bus und Rad aufzeigen würde. Und wenn es Mitfahrgelegenheiten vermitteln würde, allein auf der Rohrbacher Bundesstraße stünden jeden Tag mehr als 30.000 freie Sitzplätze in den meist nur mit einer Person besetzten Autos zur Verfügung. Bei besser Ausnützung wären die Staus schnell Geschichte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von millquart (931) · 18.03.2017 09:51 Uhr

Von A bis Z ein Schmarrn. Weniger kann man ja nicht mehr sagen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4452) · 18.03.2017 09:52 Uhr
von pepone (40750) · 18.03.2017 10:27 Uhr
von mynachrichten1 (10256) · 18.03.2017 08:50 Uhr

Es ist sehr verständlich, das man am liebsten auch das betoniert, was an sich zwar schon überholt ist und beim Bindermichl spätestens im Stau steht,

aber da braucht man nicht nachdenken und nachdem Bürokratie eine Frage von Jahren ist, mit unglaublichen Papiermengen,

muss man sich wahrscheinlich damit abfinden, das WENIGSTENS der Westring gemacht wird.

Wie halt überall, Bürokratie ohne Intelligenzentscheidungen, viel davon sieht man auch in der Politik

Und natürlich, bei Sachen in Linz darf man sich nicht einmischen, dabei geht Verkehrsplanung halt über die Stadtgrenzen.

Aber da, wo nun die Parteifreunde agieren, die machen das ja sicher gut......
In 10 Jahren, wenn alle in Pension sind, reden wir weiter - über die Verbindung von Westring und Mühlviertler Autobahn

und dann kommt man drauf, das eigentlich eine zweite Autobahn im Osten nach Linz, viel mehr Verkehr weg von der Stadt aufnehmen könnte.

Derweil Autofasten und Ruhig bleiben und natürlich wenn geht Öffi Fahren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!