Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 30. April 2017, 11:02 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 30. April 2017, 11:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Linzer SP scheiterte mit Alkoholsteuer

LINZ. Keine Mehrheit im Gemeinderat bekommt die Linzer SP für ihren Alkoholsteuer-Vorstoß. Nicht nur VP und FPÖ lehnen eine derartige zusätzliche Steuer ab, sondern nun auch die Grünen.

Bier

Bier lockte die Gesuchten an. Bild: colourbox

Die Grünen haben ihr Stimmverhalten Montagabend in einer internen Sitzung festgelegt. Somit bekommt die SP am Donnerstag im Linzer Stadtparlament nicht die notwendige Mehrheit.

Alkoholische Getränke zusätzlich mit 15 Prozent besteuern: Nur die SP ist dafür, sonst ist die Ablehnung einhellig. Nicht nur die politischen Parteien, auch die Wirtschaftskammer lehnt eine Alkoholgemeindesteuer ab. Vor allem die Wirte wehren sich dagegen, da diese Steuer nach Vorstellungen der Linzer Sozialdemokraten nur in Gastbetrieben, nicht jedoch im Handel gelten sollte.

Laut Berechnungen des Linzer Finanzstadtrats Johann Mayr (SP) hätte die Stadt Linz pro Jahr elf Millionen Euro durch die zusätzliche Steuer eingenommen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Erhard Gstöttner 08. März 2011 - 12:57 Uhr
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
OÖN-TV

Alkoholsteuer - Ja oder Nein?

Weitere Themen

Zwei Pkw brannten im Mühlviertel aus

WEITERSFELDEN / PERG. Im Mühlviertel gerieten in der Nacht auf Sonntag zwei Pkw an unterschiedlichen Orten ...

Narzissenfest: Das sind die Anwärterinnen auf den Thron

GRUNDLSEE. Vier Wochen vor dem 58. Narzissenfest in Bad Aussee stellten sich am Samstag 15 Schönheiten dem ...

Zwei Schläge, dann hieß es "O'zapft is'!"

LINZ. Mit dem Bieranstich im Festzelt hat Bürgermeister Klaus Luger heute pünktlich um 12 Uhr den 200.

Bühne frei für den Jubiläums-Jahrmarkt in Urfahr

LINZ. Mit einem Festzug beginnt heute der Urfahranermarkt, der heuer sein 200-Jahr-Jubiläum feiert und bis 7.

Was lief bei der Integration schief?

BAD ZELL / LINZ. Oberösterreichs Tschetschenen gelten als wenig integriert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!