Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 30. April 2017, 11:04 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 30. April 2017, 11:04 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Linzer Eisenbahnbrücke soll im Juli bewilligt werden

LINZ. Nun ist Fahrplan für die komplizierten Behördenverfahren zum Neubau der im August abgerissenen Eisenbahnbrücke in Linz fix.

Die neue Donaubrücke Bild: APA/MARC MIMRAM ARCHITECTE

In der ersten Maiwoche 2017 sollen die Wasserrechtsverhandlungen stattfinden, im Juli könnte die Genehmigung erfolgen. „Wir sind optimistisch, dass der Zeitplan hält“, sagt der zuständige Stadtrat Markus Hein (FP).

Derzeit werden die Unterlagen für das Wasser- und Naturschutzrecht geprüft, in der ersten Maiwoche ist die mündliche Verhandlung angesetzt. „Was wir nicht wissen, ist, ob es Einsprüche von Anrainern gibt“, sagt Hein. Er ist aber optimistisch, dass dies nicht passiert. Denn auch bei den Verhandlungen für die geplanten Zusatzbrücken zur Autobahnbrücke habe es keine Einsprüche gegeben. Ist das Wasserrechtsverfahren abgeschlossen, kann das schifffahrtsrechtliche Verfahren durchgeführt werden. Auch am straßenrechtlichen Verfahren wird derzeit gearbeitet

Insgesamt hofft Hain, dass Ende Juli alle Genehmigungen da sind: „Dann könnte wie geplant im Herbst 2017 mit dem Bau begonnen werden.“ Parallel zu den Behördenverfahren werden derzeit die Bauarbeiten ausgeschrieben. Eröffnet werden soll die Brücke im August 2020.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/Schorn 21. Dezember 2016 - 11:06 Uhr
Weitere Themen

Zwei Pkw brannten im Mühlviertel aus

WEITERSFELDEN / PERG. Im Mühlviertel gerieten in der Nacht auf Sonntag zwei Pkw an unterschiedlichen Orten ...

Narzissenfest: Das sind die Anwärterinnen auf den Thron

GRUNDLSEE. Vier Wochen vor dem 58. Narzissenfest in Bad Aussee stellten sich am Samstag 15 Schönheiten dem ...

Zwei Schläge, dann hieß es "O'zapft is'!"

LINZ. Mit dem Bieranstich im Festzelt hat Bürgermeister Klaus Luger heute pünktlich um 12 Uhr den 200.

Bühne frei für den Jubiläums-Jahrmarkt in Urfahr

LINZ. Mit einem Festzug beginnt heute der Urfahranermarkt, der heuer sein 200-Jahr-Jubiläum feiert und bis 7.

Was lief bei der Integration schief?

BAD ZELL / LINZ. Oberösterreichs Tschetschenen gelten als wenig integriert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!