Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. Juli 2017, 12:44 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. Juli 2017, 12:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Leeren Kinderwagen mit Zigarette in Brand gesteckt

LINZ. Vermutlich durch eine hineingeworfene Zigarette wurde ein Kinderwagen im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in Linz angezündet. Die Polizei ermittelt.

Berufsfeuerwehr Linz Feuerwehr Einsatz Brand Blaulicht

(Symbolbild) Bild: Hannes Draxler

Bei Eintreffen der Polizei stand der Kinderwagen noch in Flammen. Die Berufsfeuerwehr Linz löschte das Feuer. Der Kinderwagen, ein Rollator und eine Fußmatte verbrannten. Das gesamte Stiegenhaus des Gebäudes wurde dadurch stark verraucht und verrußt. Ein 29-jähriger Bewohner wurde mit starken Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht. Der Arbeiter Samariter Bund betreute mehrere Hausbewohner vor Ort. Es wurden alle Wohnungen geöffnet und von der Feuerwehr gelüftet. Die polizeilichen Ermittlungen sind am Laufen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 06. Januar 2016 - 08:54 Uhr
Weitere Themen

Streit am Bahnhof Linz eskalierte: Tschetschenen gingen auf Syrer los

LINZ. Am Montagabend gingen in Linz im Bereich des Bahnhofplatzes sechs bis acht Tschetschenen, auf einen ...

Welser bedrohte Polizisten mit dem Umbringen

WELS. Mehrmals ist ein aggressiver Welser während eines Einsatzes auf Polizisten losgegangen und hat ...

Täglich Stau? "Das mute ich Mitarbeitern nicht zu"

LINZ. Die Verkehrsbelastung in und um Linz wird zunehmend zum Standortnachteil für die Landeshauptstadt.

Lkw-Unfall: Autowracks fielen auf Fahrbahn

ROHRBACH. Drei Autowracks hat ein mit Recyclingmaterial beladener Lkw am Montagvormittag auf der B38 bei ...

Mit Rollator gestürzt: Feuerwehr rettete 89-Jährigen

GROßRAMING. Ein 89-Jähriger ist am Montagnachmittag unweit seines Hauses in Großraming (Bezirk Steyr-Land) ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!