Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 22:30 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 22:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Leeren Kinderwagen mit Zigarette in Brand gesteckt

LINZ. Vermutlich durch eine hineingeworfene Zigarette wurde ein Kinderwagen im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in Linz angezündet. Die Polizei ermittelt.

Berufsfeuerwehr Linz Feuerwehr Einsatz Brand Blaulicht

(Symbolbild) Bild: Hannes Draxler

Bei Eintreffen der Polizei stand der Kinderwagen noch in Flammen. Die Berufsfeuerwehr Linz löschte das Feuer. Der Kinderwagen, ein Rollator und eine Fußmatte verbrannten. Das gesamte Stiegenhaus des Gebäudes wurde dadurch stark verraucht und verrußt. Ein 29-jähriger Bewohner wurde mit starken Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht. Der Arbeiter Samariter Bund betreute mehrere Hausbewohner vor Ort. Es wurden alle Wohnungen geöffnet und von der Feuerwehr gelüftet. Die polizeilichen Ermittlungen sind am Laufen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 06. Januar 2016 - 08:54 Uhr
Weitere Themen

Tödlicher Unfall in Enns: Pkw-Fahrer starb, Lkw-Fahrer unter Schock

ENNS. Dienstagabend ereignete sich im Gemeindegebiet von Enns ein tödlicher Unfall.

Unfall bei Polizei gemeldet und sich als Alkolenker entlarvt

STEYR. Einen beschädigten Straßenleitpflock, den er mit dem Auto gerammt hat, wollte ein 65-Jähriger am ...

Totalsperre auf der A1 nach schwerem Unfall

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Dienstag kurz nach 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit ...

Außenamt: In Libyen entführter Linzer ist „wahrscheinlich tot“

LINZ. Der 2015 in Libyen von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) entführte Linzer Dalibor S.

Herbst beginnt, der Schnee ist schon da

Ein Tiefdruckwirbel mit Kern über Italien dreht über die Ostalpen nach Oberösterreich herein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!