Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 26. Mai 2018, 13:34 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Samstag, 26. Mai 2018, 13:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

LRH-Bericht: Land braucht Reserven für Straßenbau

LINZ. 13.100 Kilometer Gemeindestraßen gibt es in Oberösterreich. Ihr Ausbau und ihre Erhaltung kosten jährlich Millionen.

LRH-Bericht: Land braucht Reserven für Straßenbau

Millionen für Gemeindestraßen Bild: vowe

Von 2011 bis 2015 stiegen die Aufwendungen in den außerordentlichen Gemeindehaushalten von 36 auf rund 70 Millionen Euro an. Der Anteil der Landesförderungen stieg im selben Zeitraum von 24 auf 30 Millionen Euro, schreibt der Landesrechnungshof (LRH) nach einer Initiativprüfung über "Bau und Erhaltung von Gemeindestraßen".

"Da die laufenden Pflichtausgaben steigen und die Förderungen stagnieren, wird es zunehmend schwierig, das aktuelle Straßennetz in einem adäquaten Zustand zu erhalten", erklärt LRH-Präsident Friedrich Pammer. Kritisch sieht der LRH, dass "weder die Anzahl noch der Zustand der Bauwerke komplett erfasst sind". Unerwartete größere Sanierungen könnten aus dem Budget nicht gedeckt werden. Der LRH rät dem Land deshalb, für diesen Fall Finanzreserven anzulegen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Betrunkener Fußgänger von alkoholisierter Autofahrerin erfasst

GRIESKIRCHEN. Ein betrunkener Fußgänger ist am Freitagnachmittag in Grieskirchen in Oberösterreich von ...

Der schwierige Rückbau der Asylheime

LINZ, GOSAU. Die Zahl der Unterkünfte ist stark rückläufig. Viele Betreuer haben bereits keinen Job mehr.

Ernst August: "Ich war ein schwieriger Patient"

GMUNDEN. Nach vier Wochen im Krankenhaus Gmunden bedankte sich der Welfenprinz bei seinen Pflegern und Ärzten.

Missstände in Welser Heim: Beschwerden ergebnislos

WELS. Nachlässige Betreuung habe in Welser Jugendheim zu unerträglichen Zuständen geführt, kritisieren ...

Eine Veteranin, die bestens in Schuss ist

Die Linzer Fechterin Theresa Lorenz holte sich Team-Europameistertitel.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!