Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 24. November 2017, 22:58 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 24. November 2017, 22:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Komanis stellen erneut Antrag

WIEN/STEYR. Die kosovarische Familie Komani, die bis zu ihrer Abschiebung in Steyr lebte, unternimmt einen erneuten Versuch, in Österreich eine Niederlassungsbewilligung zu erhalten.

August Komani und seine Zwillingstöchter haben am Montag einen entsprechenden Antrag gestellt. Zuständig ist der Wiener Magistrat, da die Familie aufgrund der Erkrankung der Mutter derzeit in der Bundeshauptstadt lebt. Für die Mutter, die sich in stationärer Behandlung befindet, wird versucht, so genannten subsidiären Schutz zu erwirken. Ist eine Besserung des Gesundheitszustandes auf Dauer nicht zu erwarten, kann der Asylgerichtshof eine Abschiebung auf Dauer für unzulässig erklären.

Kommentare anzeigen »
Artikel 10. November 2010 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Linzer Therapeut verging sich an betagten Patientinnen

LINZ. Insgesamt zwölf Frauen in hohem Alter soll jener Physiotherapeut, der seit Juli in Linz in ...

Die Heilige Schrift wird adaptiert – und weiblich

LINZ. Neue Übersetzung: Es heißt nicht mehr nur "liebe Brüder", sondern stattdessen "liebe Schwestern und ...

Dachdecker retteten Frau bei Wohnungsbrand

SPITAL AM PYHRN. Am Freitagvormittag mussten drei Menschen aus einem brennenden Mehrparteienhaus gerettet ...

London, Berlin, Linz: "Glorious Bastards" begeistern in den Promenaden Galerien

LINZ. Mehr als 500 Gäste staunten am Donnerstagabend, was sie in den Promenaden Galerien im Herzen von ...

Mit Schwung in die neue Saison: Oberösterreichs Skigebiete im Überblick

Am Wochenende startet Hinterstoder als erstes Skigebiet des Landes seine Lifte.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!