Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Februar 2018, 16:44 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Februar 2018, 16:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Komanis stellen erneut Antrag

WIEN/STEYR. Die kosovarische Familie Komani, die bis zu ihrer Abschiebung in Steyr lebte, unternimmt einen erneuten Versuch, in Österreich eine Niederlassungsbewilligung zu erhalten.

August Komani und seine Zwillingstöchter haben am Montag einen entsprechenden Antrag gestellt. Zuständig ist der Wiener Magistrat, da die Familie aufgrund der Erkrankung der Mutter derzeit in der Bundeshauptstadt lebt. Für die Mutter, die sich in stationärer Behandlung befindet, wird versucht, so genannten subsidiären Schutz zu erwirken. Ist eine Besserung des Gesundheitszustandes auf Dauer nicht zu erwarten, kann der Asylgerichtshof eine Abschiebung auf Dauer für unzulässig erklären.

Kommentare anzeigen »
Artikel 10. November 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Bankräuber mit fehlendem Finger geschnappt

WELS. Nach nur einem Tag konnte ein verdächtiger 42-Jähriger verhaftet werden.

Eiszeit: So kalt wird es in Oberösterreich

LINZ. Die Kältepole des Landes werden in den nächsten Frosttagen im Mühlviertel und im Pyhrn-Priel-Gebiet ...

Ein Mord, der immer noch ein Rätsel ist

LINZ. Vor 30 Jahren wurde Sportredakteur Günther Schädel in Linz erschossen - die OÖN sprachen mit einem ...

"Von hinten hat ihn eine Kugel in den Bauch getroffen"

Eine Kugel raubte die glückliche Kindheit: Der Vater des Steyrer Altbürgermeisters Franz Weiß (97) wurde ...

Auf seinem Begräbnis spielen die "Flamingos"

LINZ. Sein Lokal hat sie berühmt gemacht. Nun spielen die "Flamingos" auf seinem Begräbnis: Jenem von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!