Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 04:30 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 04:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Komanis stellen erneut Antrag

WIEN/STEYR. Die kosovarische Familie Komani, die bis zu ihrer Abschiebung in Steyr lebte, unternimmt einen erneuten Versuch, in Österreich eine Niederlassungsbewilligung zu erhalten.

August Komani und seine Zwillingstöchter haben am Montag einen entsprechenden Antrag gestellt. Zuständig ist der Wiener Magistrat, da die Familie aufgrund der Erkrankung der Mutter derzeit in der Bundeshauptstadt lebt. Für die Mutter, die sich in stationärer Behandlung befindet, wird versucht, so genannten subsidiären Schutz zu erwirken. Ist eine Besserung des Gesundheitszustandes auf Dauer nicht zu erwarten, kann der Asylgerichtshof eine Abschiebung auf Dauer für unzulässig erklären.

Kommentare anzeigen »
Artikel 10. November 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

In 110 Metern Höhe über der Donau spazieren

LINZ. Investoren möchten vom Freinberg zum Zoo am Pöstlingberg die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt ...

Wie ein Heidenfeuer zum Fest des Johannes wurde

LINZ. Die Sommersonnenwende und das Brauchtum - ein OÖNachrichten-Blick in die Geschichte.

Badende attackiert: Aggressive Schwäne vom Grundlsee müssen ins Tiroler Exil

GRUNDLSEE. Mehrere Badegäste wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht - Bürgermeister schritt ein

Der Linzer bei der Fußball-WM

Der gebürtige Oberösterreicher Mateo Kovacic ist für Kroatien am Ball

Brandverletzungen: Voest-Arbeiter nach schwerem Unfall nach wie vor im Spital

LINZ. Austritt von Schlacke – ein Verletzter wird in München, einer in Wien behandelt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!