Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 31. Mai 2016, 00:07 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Dienstag, 31. Mai 2016, 00:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Kleinbus auf A25 verungklückt: Sieben Verletzte

WEISSKIRCHEN. Auf der A25 ist am Ostermontag gegen 6.30 Uhr in Fahrtrichtung Linz im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun ein folgenschwerer Verkehrsunfall passiert.

Kleinbus auf A25 verungklückt - Sieben Verletzte

Unfall auf der A25 Bild: www.fotokerschi.at

Die Verletzen wurden nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels und in ein Linzer Krankenhaus gebracht.

Näheres ist zum jetzigen Zeitpunkt über die Verunfallten noch nicht bekannt. Es dürfte sich jedoch um bulgarische Staatsbürger handeln. Gegen 6:15 Uhr war der 28-jährige Kraftfahrer aus Bulgarien mit einem Kleintransporter auf der Welser Autobahn Richtung Linz unterwegs. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf fuhr er auf einem vor ihm fahrenden Pkw, gelenkt von einem 36-Jährigen aus Serbien und Montenegro, auf. Dabei geriet der Kombi ins Schleudern, stieß frontal gegen die Mittelleitschiene und überschlug sich mehrmals. Dabei wurden, laut Angaben des 36-Jährigen, mehrere Personen aus dem Transporter geschleudert.

Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall sieben Insassen verletzt. Der 28-Jährige und der 36-jährige Lenker blieben unverletzt. Die Fahrbahnen waren kurzfristig für beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Verkehr gesperrt. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei beiden negativ.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 28. März 2016 - 08:46 Uhr
Weitere Themen

Gewalt gegen Pflegekräfte: "Ich werde fast täglich von Patienten angegriffen"

LINZ. Altenfachbetreuerin berichtet von ihrem Arbeitsalltag in einem Heim für Demenzkranke.

Kontrolleure mit Messer bedroht: Linzer verhaftet

LINZ. Sicherheitsleute wollten einen Straßenbahn-Schwarzfahrer strafen, als sich plötzlich ein bewaffneter ...

Mann rettete Unfalllenker aus brennendem Renault

BAD ISCHL, SANKT ULRICH BEI STEYR. 77-Jähriger kam mit seinem Auto von der Straße ab.

Polizei sucht nach brutalem Überfall in Linzer Altstadt nach weiteren Opfern

LINZ. 35-jähriger Algerier hatte im April versucht, eine 41-Jährige zu vergewaltigen.

Motiv für Bluttat unklar

BRAUNAU. Gestern wurden Mordopfer in Salzburg obduziert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!