Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 00:46 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 00:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Jugendliche bedrohten Schaffner mit dem Umbringen

NETTINGSDORF. Fünf junge Asylwerber aus Afghanistan haben am Sonntag in einem Zug zwischen Kremsmünster und Kematen an der Krems einen ÖBB-Mitarbeiter bedroht.

Zug Bahnhof

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Vier Jugendliche aus Wien - 15, 16, 17 und 18 Jahre alt - und ein 13-Jähriger aus Unteraichwald in Kärnten waren gegen 17 Uhr mit dem Zug unterwegs. Bei einer Fahrscheinkontrolle gingen die fünf Burschen auf den Schaffner los und bedrohten ihn mit dem Umbringen. Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass der 13-Jährige aus seinem Quartier in Kärnten verschwunden und als abgängig gemeldet war. Er wurde vorübergehend in einem Quartier für minderjährige Flüchtlinge in Linz untergebracht.

Die anderen vier Asylwerber fuhren um 19:10 Uhr mit dem Zug Richtung Linz weiter und bedrohten erneut eine ÖBB-Mitarbeiterin. Am Bahnhof Nettingsdorf sprangen die Asylwerber aus dem Zug und flüchteten. Sie werden der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 26. Dezember 2016 - 07:55 Uhr
Mehr Oberösterreich

"Diese OÖN-Initiative hat viele wachgerüttelt"

LINZ. Die Aktion "Retten wir die Bienen" war gestern bei der Eröffnung des Imkerfestes in Linz großes Thema.

Riesenglück für Dom-Arbeiter: "Da hatte der ganz oben seine Hände im Spiel"

LINZ. So erlebte Erich Wyklicky die dramatischen Augenblicke des Turm-Absturzes am Domplatz.

Nikolaus Wiplinger: Ein Sir der alten Schule

Es muss ein ganz besonderes familiäres Biotop gewesen sein, in das 1937 den Mühlviertler Eheleuten ...

Trotz Trockenheit sprießen die Erdäpfel

LINZ. Trockenes Wetter hat zwar auch Knollenfrüchten zugesetzt – die Katastrophe blieb aber aus.

Auf zum Ufern in Urfahr und zum Stadtfest in Steyr

LINZ/STEYR. Feiern Sie mit den OÖNachrichten ein Traum-Wochenende.
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!