Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. Mai 2018, 08:20 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. Mai 2018, 08:20 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Johannes Fuchs: Er hat die Hoheit über die Narren

Johannes Fuchs (36) ist seit 2010 Präsident der Faschingsgilde Timelkam.

Johannes Fuchs Präsident der Timelkamer Faschingsgilde

Bild: Alois Huemer

Wenn die fünfte Jahreszeit ins Land zieht, ist Johannes Fuchs in seinem Element. Der 36-jährige Timelkamer ist Präsident der Faschingsgilde Timelkam (Fagiti), die heuer nicht nur das Landesprinzenpaar stellt, sondern auch morgen zum Landesfaschingsumzug einlädt. Bis zu 10.000 Besucher werden zu dem närrischen Treiben ab 14 Uhr erwartet. Fuchs ist von klein auf mit dem Fasching verbunden. Seine Eltern waren 1987/88 das Fagiti-Prinzenpaar, da war er als Bub schon mit von der Partie. Mit acht war er beim Faschingszug als Musiker aktiv. 2009 schlüpfte er in die Rolle des Faschingsprinzen, mit seiner Frau Angelika an seiner Seite. Als er dann abdankte, wechselte er gleich in das Amt des Präsidenten der Faschingsgilde.

Freie Wochenenden sind rar: „Heuer ist alles sehr geballt, vor allem in den letzten beiden Wochen sind wir viel unterwegs“, verweist er auf einen kurzen, aber intensiven Fasching der Saison 2017/18. Bis zum Aschermittwoch wird seine Faschingsgilde auf mindestens 40 Auftritte gekommen sein.

„Der Fasching wird in Timelkam schon immer groß gefeiert“, weiß der Fagiti-Boss, der im elterlichen Elektrogeschäft mitarbeitet. Den ersten Faschingsumzug gab es nachweislich 1878, seit 1950 gibt es ihn im Vier-Jahres-Rhythmus. Nachwuchssorgen gibt es bei den Timelkamer Faschingsnarren nicht: „Unsere Tochter ist schon bei der Kindergarde mit dabei“, ist bereits die nächste Generation der Familie vom Narrenvirus befallen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Gerhard Hüttner 10. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Drama auf dem Traunstein: Vor den Augen des Freundes in den Tod gestürzt

GMUNDEN. 35-Jähriger aus Frankenburg verunglückte beim Training für den Traunsee-Bergmarathon.

Wassermangel: So schwierig war der Löscheinsatz im Gasthaus "Rosslwirt"

STRASS IM ATTERGAU. Feuerwehr musste erst drei Löschleitungen legen – Ladegerät hatte sich selbst ...

Drei Landsfrauen und ihr großer Traum "Ich möchte Narzissenkönigin werden!"

BAD AUSSEE. Beim Online-Voting können Sie für die drei oberösterreichischen Anwärterinnen abstimmen.

Tour von Rom nach Enns: Radler erreichten ihr Ziel

ENNS. Sechs Ennser folgten den Spuren der Legionäre.

Ärger über Radler: Jäger spannte gefährliche Drahtfalle

BRAUNAU. Nur durch Zufall nichts passiert: Mountainbike-Fahrerin stoppte auf Forstweg und erspähte den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!