Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 12:19 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 12:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Innviertler wollte Musik nicht leiser drehen - Polizist verletzt

DORF AN DER PRAM. Weil ein 39-Jähriger aus Dorf an der Pram (Bezirk Schärding) in der Nacht auf Donnerstag die Musik nicht leiser drehen wollte, wurde er festgenommen. Wutentbrannt verletzte der Mann einen Polizisten.

Handschellen Festnahme

Symbolfoto Bild: Wodicka

Wegen Lärmerregung mitten in der Nacht war der Innviertler zuvor mehrmals abgemahnt worden. Das tangierte den Ruhestörer offenbar wenig - weshalb ihm Polizisten einen Besuch abstatteten.

Als ein Beamter die Festnahme ausgesprochen hat, sprang der Mann wutentbrannt von seinem Sessel auf und versuchte wild gestikulierend auf die Beamten loszugehen bzw. einzuschlagen.

Da der 39-Jährige der Festnahme heftigen Widerstand zu leisten versuchte, wurde er von einem Polizisten fixiert. Als ihm dieser die Handfesseln anlegen wollte, wehrte sich der 39-Jährige noch heftiger und verletzte den Polizisten dabei am Knie. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Wels wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. September 2017 - 11:50 Uhr
Weitere Themen

Teatro-Premiere: Schuhbecks "süße Träume" verzauberten auch Mausi Lugner

LINZ. Das Spiegelzelt in der Tabakfabrik in Linz glitzerte, die Kellner zogen ihre weißen Handschuhe an, ...

"Das ist Bingo" in den Promenaden-Galerien: Drei Lokale eröffnet

LINZ. Neue Gastronomie im Herzen von Linz: Brauwirtshaus Glorious Bastards, My Indigo und Barefoot Coffee.

"Es war verdammt schwer, sich nach dieser Diagnose wieder aufzurappeln"

SANKT LEONHARD BEI FREISTADT. Christkindl: Elias wurde mit einem Erbgutdefekt geboren, kann nicht gehen ...

Wie FH-Studenten eine App für ihr Lieblingsteam Black Wings entwickelten

LINZ / HAGENBERG. Christoph Klinar und Martin Schicklgruber spielten den Doppelpass mit dem Top-Team
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!