Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. September 2017, 18:34 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. September 2017, 18:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Innviertler wollte Musik nicht leiser drehen - Polizist verletzt

DORF AN DER PRAM. Weil ein 39-Jähriger aus Dorf an der Pram (Bezirk Schärding) in der Nacht auf Donnerstag die Musik nicht leiser drehen wollte, wurde er festgenommen. Wutentbrannt verletzte der Mann einen Polizisten.

Handschellen Festnahme

Symbolfoto Bild: Wodicka

Wegen Lärmerregung mitten in der Nacht war der Innviertler zuvor mehrmals abgemahnt worden. Das tangierte den Ruhestörer offenbar wenig - weshalb ihm Polizisten einen Besuch abstatteten.

Als ein Beamter die Festnahme ausgesprochen hat, sprang der Mann wutentbrannt von seinem Sessel auf und versuchte wild gestikulierend auf die Beamten loszugehen bzw. einzuschlagen.

Da der 39-Jährige der Festnahme heftigen Widerstand zu leisten versuchte, wurde er von einem Polizisten fixiert. Als ihm dieser die Handfesseln anlegen wollte, wehrte sich der 39-Jährige noch heftiger und verletzte den Polizisten dabei am Knie. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Wels wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. September 2017 - 11:50 Uhr
Weitere Themen

Banküberfall in Inzersdorf

Eine großangelegte Alarmfahndung mit Polizeihubschrauber läuft in diesen Minuten rund um Inzersdorf ...

Polizei Oberösterreich fährt nun Porsche

LINZ. "Wir brauchen ihn zwar nicht (um Verkehrssünder zu stoppen), aber haben wollten wir ihn trotzdem." ...

Fremder Mann wollte Buben (11) in Auto zerren

WEYER. In Weyer (Gemeinde Steyr-Land) wurde am Montagnachmittag der Albtraum aller Eltern und Kinder wahr: ...

OLG: Strafe für Teilnahme an Kriegs-Massaker erhöht

LINZ. Das Oberlandesgericht (OLG) Linz hat am Dienstag die Strafe für einen mittlerweile eingebürgerten ...

Laternen-Airbags und G‘stanzlsänger

Dick gepolstert präsentierten sich heute Vormittag die Straßenlaternen am Linzer Taubenmarkt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!