Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. April 2018, 05:37 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 23. April 2018, 05:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Innviertler (41) bei Forstarbeiten schwer verletzt

KIRCHBERG BEI MATTIGHOFEN. Bei Aufräumarbeiten nach Sturm "Burglind" ist ein 41-jähriger Innviertler am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden.

Motorsäge

(Symbolbild) Bild: Weihbold

Ein schwerer Forstunfall hat sich heute gegen 16.15 Uhr in Obermaisling, einem Ortsteil von Kirchberg bei Mattighofen (Bez. Braunau), ereignet: Eine Windböe hatte während des Durchzugs der Sturmtiefs "Burglind" einen Waldbaum in der Mitte des Stammes geknickt.

Ein 41-jähriger Landwirt wollte das Bruchstück mit einer Motorsäge vom Stamm entfernen. Über eine Frontladeschaufel erreichte er die Stelle. Als er die Motorsäge in Gang setzte, schnellte der abgebrochene Bereich des Stammes plötzlich zurück und traf ihn am Kopf.

Sein Vater, der ihn bei der Arbeit unterstützen wollte, alarmierte sofort die Rettungskräfte. Nach der Erstversorgung wurde der schwer verletzte 41-Jährige mit dem Rettungshubschrauber zum UKH Salzburg gebracht.

Sturm "Burglind" ist am Mittwoch mit Sturmspitzen von 90 km/h im Flachland und mehr als 130 km/h in den Bergen über Oberösterreich gefegt. Die Feuerwehren hatten einige kleinere Einsätze wegen Sturmschäden zu absolvieren, insgesamt hielten sich die Schäden in Oberösterreich aber in Grenzen – mehr dazu lesen Sie hier

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 03. Januar 2018 - 19:47 Uhr
Mehr Oberösterreich

Sommergefühle statt Schneeketten

LINZ/BAD ISCHL. Vor genau einem Jahr herrschte in Oberösterreich tiefster Winter.

30.000 Radler stürmten bei Sommerwetter das Donautal

ENGELHARTSZELL. Rekord-Teilnehmerzahl beim autofreien Tag zwischen Passau und Schlögener Schlinge; Radweg ...

Junger Vater starb bei Brand in Linz, während Ehefrau und Kind urlaubten

LINZ. Auf der Westautobahn hatten fünf Autoinsassen Glück, als ihr Pkw in Flammen aufging.

Dem Heiligen Georg zu Ehren: Hoch zu Ross um Dank und Segen

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Georgiritte: Hunderte Reiter und Pferde zogen bei Traumwetter durch das Land.

Bernhard Fellner: Bei diesem Erfinder ist gut abhängen

Bernhard Fellner entwickelte die erste diebstahlsichere Garderobe.
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!