Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 16:02 Uhr

Linz: 27°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 16:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Handbremse nicht angezogen - Auto rollte in Badesee

GOLDWÖRTH. In den Goldwörther Badesee gerollt ist das Auto eines 46-Jährigen am Mittwochnachmittag. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen.

Gegen 14 Uhr parkte der Mann seinen Audi A4 direkt neben dem See, um dort baden zu gehen. Dabei legte er zwar einen Gang ein, die Handbremse zog er aber nicht an. Nach dem Aussteigen rollte das Auto in Richtung See. Der 46-Jährige versuchte noch, die Handbremse zu erreichen, schaffte es aber nicht mehr. Das Auto ging etwa zehn Meter vom Ufer entfernt unter und blieb auf dem Dach am Grund des Badesees liegen.

Der Pkw wurde von Einsatzkräften der FF Goldwörth und von Tauchern der FF Aschach aus dem Wasser gezogen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (tn) 08. Mai 2013 - 19:29 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!