Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:58 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Handbremse nicht angezogen - Auto rollte in Badesee

GOLDWÖRTH. In den Goldwörther Badesee gerollt ist das Auto eines 46-Jährigen am Mittwochnachmittag. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen.

Gegen 14 Uhr parkte der Mann seinen Audi A4 direkt neben dem See, um dort baden zu gehen. Dabei legte er zwar einen Gang ein, die Handbremse zog er aber nicht an. Nach dem Aussteigen rollte das Auto in Richtung See. Der 46-Jährige versuchte noch, die Handbremse zu erreichen, schaffte es aber nicht mehr. Das Auto ging etwa zehn Meter vom Ufer entfernt unter und blieb auf dem Dach am Grund des Badesees liegen.

Der Pkw wurde von Einsatzkräften der FF Goldwörth und von Tauchern der FF Aschach aus dem Wasser gezogen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (tn) 08. Mai 2013 - 19:29 Uhr
Mehr Oberösterreich

Die Aktenaffäre kommt Linz teuer zu stehen

Die Stadt Linz rechnet in der Causa alleine für 2018 mit Rechtskosten von bis zu 600.000 Euro.

Bernhard Fuchs: Ruhige Bilder eines unruhigen Geistes

Österreichischer Fotografie-Kunstpreis für Bernhard Fuchs aus Helfenberg.

Unfall beim Überholen: Eine Verletzte

MONDSEE. Wegen eines missglückten Überholmanövers eines 34-jährigen Autolenkers ist am Sonntag eine ...

79-Jährige beim Schwammerlsuchen abgestürzt - tot

GOSAU. Eine 79-jährige Frau wurde am Sonntagvormittag nach einer Suchaktion leblos aufgefunden.

Alkolenkerin krachte durch Brückengeländer - Zwei Verletzte

BRAUNAU. Eine 20-jährige Alkolenkerin ist Sonntagfrüh mit einem Pkw in Braunau am Inn mit 1,28 Promille ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!