Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:31 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Großeinsatz für Feuerwehren bei Dachstuhlbrand

OBERNEUKIRCHEN. Die ganze Nacht auf Freitag haben über 120 Feuerwehrleute gegen einen Dachstuhlbrand in der Ortschaft Punzing gekämpft. 120 Einsatzkräfte von zwölf Feuerwehren mussten anrücken. Die Brandursache war zunächst unklar.

Dachstuhlbrand in Waxenberg

In der Nacht auf Freitag mussten 120 Feuerwehrleute gegen einen Wohnhausbrand in der Ortschaft Punzing kämpfen. Bild: kerschi

Das Feuer ist kurz vor 01:00 Uhr im Dachgeschoß des Hauses in der Gemeinde Oberneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus dem Dachstuhl. "Wir mussten den Dachstuhl zur Gänze abtragen", sagte Feuerwehr-Bezirkskommandant von Urfahr-Umgebung Johannes Enzenhofer. "Nachdem es sich dabei um einen Aufbau handelt, war das Löschen des Feuers schwierig." Der Dachstuhl und das Obergeschoß des Wohnhauses brannten komplett aus. Um 07:00 Uhr früh konnte "Brand aus" gegeben werden. 

Bewohner unverletzt

Die vier Bewohner - ein Ehepaar sowie eine Mutter und ihr Sohn, die als Untermieter in dem Haus leben - konnten laut Enzenhofer das Haus zuvor verlassen. Sie blieben unverletzt und wurden von Einsatzkräften des Roten Kreuz versorgt. Anschließend konnten die vier Bewohner bei Nachbarn unterkommen. 

Die Feuerwehr musste das Löschwasser aus umliegenden Swimmingpools zur Brandstelle befördern, deswegen wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert. Mit einer Teleskopmastbühne konnte der Brand kontrolliert bekämpft werden. 

Derzeit untersucht ein Brandursachenermittler das Haus. Die Brandursache stand vorerst noch nicht fest. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. Oktober 2017 - 07:45 Uhr
OÖN-TV
Dachstuhlbrand in Oberneukirchen

Dachstuhlbrand in Oberneukirchen

Weitere Themen

Treibjagd: Hase verfehlt und Jäger getroffen

ST.PETER AM HART. Bei einer Treibjagd hat am Samstag ein 80-jähriger Jäger einen 25-jährigen Kollegen ...

59-Jähriger überschlug sich mit Traktor

SCHWERTBERG. Ein 59-jähriger Nebenerwerbslandwirt hat sich am Samstag in Schwertberg mit seinem Traktor ...

Pflegeregress: Länder fordern Geld

BLUDENZ. Bund soll 2018 zumindest 200 Millionen statt der zugesagten 100 Millionen Euro zahlen.

Streit in Linzer Altstadt: Bauchstich nach Rempler

LINZ. Ein Rempler in einem Linzer Altstadt-Lokal dürfte Auslöser dafür gewesen sein, dass in der Nacht auf ...

Steinschlag: Bergsteigerin erlitt schwere Kopfverletzungen

SPITAL AM PYHRN. Am Großen Pyhrgas (2.244 Meter) an der oberösterreichisch-steirischen Landesgrenze ist am ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!