Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:10 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:10 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Großbrand: Firmenhalle in Traun stürzte teilweise ein

TRAUN. In einer Firma in Traun ist am Sonntagabend aus noch unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen, das sich zu einem Großbrand entwickelt hat. Montag um 3.30 Uhr war der Brand großteils gelöscht.

Bild: laumat

Neun Feuerwehren standen gestern Abend im Einsatz, um den Brand einer Firmenhalle im Stadtteil Sankt Martin zu löschen. Nach ersten Informationen soll das Feuer gegen 17.30 Uhr in einem Aufzugsschacht ausgebrochen sein. Wegen starker Rauchentwicklung wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert. Gegen 18.45 Uhr stand die Halle in Flammen. Personen wurden nicht verletzt. 

"Die Halle ist akut einsturzgefährdet und es wird noch Stunden dauern bis wir "Brand Aus" geben können", sagte Einsatzleiter Oskar Reitberger am Abend. Insgesamt standen rund 200 Einsatzkräfte von neun Feuerwehren sowie das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz. Die Polizei, die mit sieben Streifen vor Ort war, rief Anrainer auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Für kurze Zeit war auch die B1 gesperrt. Erst gegen 3.30 Uhr konnte der Brand größtenteils gelöscht werden. 

Montagvormittag waren immer noch Feuerwehrleute am Einsatzort, um Brandnester zu kontrollieren. Fast das gesamte Dach sowie ein großer Lagerbereich brannten komplett aus und stürzten zum Teil ein. Der Sachschaden konnte am Vormittag noch nicht beziffert werden, er dürfte aber enorm sein. Das Objekt kann bis auf weiteres nicht genützt werden. Ein Feuerwehrmann wurde durch geborstenes Glas leicht verletzt, andere Personen waren nicht gefährdet. 

Im Laufe des Montags untersuchten Beamte der Brandgruppe des Landeskriminalamtes Oberösterreich das Gelände. Auch sie konnten keine genaue Brandursache feststellen. Dazu seien noch weitere Erhebungen nötig, so die Landespolizeidirektion am Montagnachmittag. Derzeit liegen keine Hinweise für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandverursachung vor, hieß es weiter. Fest steht nur, dass das Feuer im Liftschacht ausgebrochen ist. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. November 2017 - 06:46 Uhr
Video
Firmenhalle in Traun in Flammen

Firmenhalle in Traun in Flammen

Mehr Oberösterreich

Schock nach Mord im Innviertel: "Eine fürchterliche Tragödie"

POLLING/MALCHING. Groß ist die Fassungslosigkeit nach der Tragödie in Polling (Bezirk Braunau), wo ein ...

Altstadt-Investor Walter Mayer verstorben

LINZ. Er war das Herz und die Seele der Linzer Altstadt und drehte sie beharrlich und mit ökonomischem ...

Die kältesten Tage des Winters stehen bevor

LINZ. Extremer Frost kommt erst ab Montag: "Der lebhafte Wind macht es noch unangenehmer"

Welser Integrationsstudie: Expertin kritisiert die Kindergarten-Gebühr

WELS. Oft entstehen Probleme, weil Lehrer und Eltern unterschiedliche Erwartungen haben.

So stark wie 5000 Rechner: Linzer Kepler-Uni startete Super-Computer

LINZ. MACH-2 kann bis zu 77 Billionen Rechnungen pro Sekunde ausführen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!