Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:46 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Graffiti-Sprayer verursachte 11.000 Euro Schaden

LINZ. Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ist jetzt als Graffiti-Maler ausgeforscht worden. Er soll einen Schaden von 11.000 Euro in Linz verursacht haben.

Der 19-Jährige soll von September 2014 bis Ende November 2014 insgesamt 25-mal den Schriftzug "Thor" auf Stromkästen, Postkästen, Fahrscheinautomaten und Hausfassaden im Linzer Stadtgebiet mit Acrylstift oder weißem Korrekturlack aufgemalt haben.

Am 2. Oktober wurde er auf frischer Tat ertappt. Der 19-Jährige ist geständig, er habe sich mit seinem Künstlernamen auf diversen Einrichtungen "verewigen" wollen, so die Polizei.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. Dezember 2014 - 16:51 Uhr
Weitere Themen

Mühlviertler "Menscha" auf Eroberungszug

LINZ. Mit ihrer Mundartmusik sichern sich die Poxrucker Sisters immer mehr Fans.

Ehemann tötete Frau und sich selbst

SANKT MARTIN/MÜHLKREIS. Zu einer Tragödie kam es am Montag in der kleinen Mühlviertler Gemeinde St.

Landflucht der Jungen: Ein Dorf im Innviertel wehrt sich erfolgreich

MAYRHOF/WIEN. Dorfreport 2017: Beinahe jeder zweite Bewohner von Mayrhof ist unter 29 Jahre alt.

Ninja Warrior: Diese prominenten Oberösterreicher sind dabei

WIEN. Am Dienstag (20.15 Uhr) startet mit "Ninja Warrior Austria" erstmals eine Österreich-Ausgabe des ...

"A schöne Leich": Auch bei Begräbnissen gibt es Trends

Feuerbestattungen nehmen massiv zu, auch der Wunsch nach individuellen Trauerfeiern und Naturbestattungen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!