Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 12:15 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 12:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

"Gewalt durchbrechen"

LINZ. Initiative bringt Gewaltopfer in Beschäftigung.

"Es erschüttert mich, dass jede fünfte Frau in Österreich von Gewalt betroffen ist", sagt Reinhard Honeder (50). Der Bäcker beschäftigt in seinen Filialen in Linz einige Frauen, denen Gewalt widerfahren ist. Sie werden durch das oberösterreichische Modellprojekt "Perspektive:Arbeit" betreut, das bereits 47 von Gewalt bedrohte Frauen in Beschäftigung brachte und damit unabhängiger machte. Dabei wird mit rund 15 Unternehmen kooperiert. Dazu gehören neben der Bäckerei von Honeder auch eine Bank, ein Krankenhaus, eine Reinigungs- sowie eine Leasingfirma.

Die Projektkosten von 800.000 Euro werden von privaten Stiftungen vorfinanziert. Werden 75 von Gewalt betroffene Frauen in Beschäftigung gebracht, übernimmt das Sozialministerium die Kosten. Minister Alois Stöger (SP): "Mit dieser Initiative durchbrechen wir den Kreislauf von Gewalt und Armut." 

Kommentare anzeigen »
Artikel (rela) 14. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Teatro-Premiere: Schuhbecks "süße Träume" verzauberten auch Mausi Lugner

LINZ. Das Spiegelzelt in der Tabakfabrik in Linz glitzerte, die Kellner zogen ihre weißen Handschuhe an, ...

"Das ist Bingo" in den Promenaden-Galerien: Drei Lokale eröffnet

LINZ. Neue Gastronomie im Herzen von Linz: Brauwirtshaus Glorious Bastards, My Indigo und Barefoot Coffee.

"Es war verdammt schwer, sich nach dieser Diagnose wieder aufzurappeln"

SANKT LEONHARD BEI FREISTADT. Christkindl: Elias wurde mit einem Erbgutdefekt geboren, kann nicht gehen ...

Wie FH-Studenten eine App für ihr Lieblingsteam Black Wings entwickelten

LINZ / HAGENBERG. Christoph Klinar und Martin Schicklgruber spielten den Doppelpass mit dem Top-Team
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!