Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:49 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Gestohlenes Taxi im Jaukerbach entdeckt

LINZ. Am Mittwochnachmittag wurde in Linz bei der Abfahrt Franzosenhausweg von einem Spaziergänger ein gestohlenes Taxi im Jaukerbach entdeckt.

Gestohlenes Taxi im Jaukerbach entdeckt

Taucher der Berufsfeuerwehr Linz mit dem Wrack Bild: fotokerschi.at

Am Mittwoch gegen 14:10 Uhr bemerkte ein Spaziergänger im Bereich der Autobahnüberführung einen Pkw im Jaukerbach liegen und verständigte die Einsatzkräfte. Nachdem Taucher der Berufsfeuerwehr Linz keine Person im Inneren des Autos vorfinden konnten, wurde das Auto mittels Kranwagen von der Autobahnüberführung aus geborgen.

Text

 

Da die Berufsfeuerwehr zu Bergung mit einem Kranfahrzeug anrücken musste, kam es zu einem massiven Stau, der bis zum Bindermichl zurückreichte.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass unbekannte Täter das abgestellte Taxi von einer Tankstelle im Bereich Wiener Straße/Willingerstraße entwendet hatten. Anschließend wurde es zum Jaukerbach gefahren, wo es etwa 500 Meter von der Fundstelle entfernt, über eine Bootsrampe ins Wasser gefahren wurde.

Bereits im Juni 2014 kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Damals fanden Hobbytaucher ein gestohlenes Taxi im Pichlinger See.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 30. März 2016 - 16:12 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!