Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 29. Mai 2017, 13:25 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Montag, 29. Mai 2017, 13:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Fotografierverbot in Freibad traf auch eine Ex-Spitzensportlerin

LINZ. Da war auch die ehemalige Spitzenschwimmerin Jördis Steinegger überrascht, dass sie nicht im Freibad, in diesem Fall im Linzer Parkbad, filmen durfte.

Fotografierverbot in Freibad traf auch eine Ex-Spitzensportlerin

Jördis Steinegger Bild: GEPA pictures/ Philipp Brem

Wie gestern berichtet, wird in einigen Bädern in Deutschland das Fotografierverbot rigoros durchgesetzt, weil die Bilder ungewollt im Internet landen könnten. Auch in Österreich ist dieses Verbot ein Thema, wie Steinegger nun erlebte. Die Ex-Sportlerin, die mehr als 100 Staatsmeistertitel gewann und bei Olympischen Spielen startete, wollte einen Sprung vom Zehn-Meter-Turm, und zwar von sich selbst, filmen lassen. Weil im Parkbad beim Eingang auf das Fotografierverbot hingewiesen wird, fragte sie nach, ob trotzdem die Aufnahmen mit ihrem Handy gemacht werden dürfen. Die Antwort war freundlich, eine Erlaubnis gab es nicht. Steinegger nahm es mit Humor, gegenüber den OÖN hieß es aus dem Parkbad: "In solchen Fällen muss man sich mit dem Bademeister absprechen."

Die Rechtslage

Der Hintergrund ist durchaus ernst: Die Vorstellung, dass Bilder von Kindern aus dem Freibad gar im pädophilen Kreisen landen könnten, ist für Eltern ein Horrorszenario, das aber nicht ausgeschlossen werden kann. In Deutschland haben nicht zuletzt deswegen zahlreiche Badeanstalten das rigorose Fotoverbot eingeführt. In Österreich gilt das Recht auf das eigene Foto, wer jemanden trotzdem ablichtet, muss die Erlaubnis bei dem Betreffenden einholen. (viel)

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ist gesunken

LINZ. Laut Integrations-Landesrat Rudi Anschober von den Grünen beträgt der Rückgang fast 65 Prozent. 

Lange Nacht der Kirchen zeigt Leben der Obdachlosen

LINZ. 50.000 Besucher werden am 9. Juni bei der Langen Nacht der Kirchen in ganz Oberösterreich erwartet.

In Pool gestürzt: Dreijährige aus künstlichem Koma erwacht

STEYR. Kind trieb leblos im Swimmingpool. Die Dreijährige wurde inzwischen aus dem künstlichen Tiefschlaf ...

Zeigen Sie uns Ihren Platz an der Sonne!

LINZ. Wo genießen Sie heute das sommerliche Traumwetter? Schicken Sie uns Ihr Foto!

Schriftsteller fischt sein Geldtascherl nach 20 Jahren aus dem Attersee

ATTERSEE. Hans Eichhorn ist Literat und Fischer, nun machte der 61-Jährige einen wahren Glücksfang: Er ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!