Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. April 2018, 13:30 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. April 2018, 13:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Flüchtiger nach Messerattacke auf Ehefrau gefasst

LINZ. Ein Staatenloser, der im Dezember 2017 seine Frau in einem Einkaufszentrum in Auwiesen mit mehreren Messerstichen schwer verletzte, konnte am Donnerstag in Linz verhaftet werden.

Ein Flüchtiger konnte nach der brutalen Messerattacke auf seine Ehefrau im Dezember festgenommen werden

v.l.n.r: Staatsanwalt Mag. Philip Christl und Major Mag. Michael Hubmann vom SPK Linz. Bild: FOTOKERSCHI.AT/Werner Kerschbaum

Wie die Landespolizeidirektion Linz am Freitag mitteilte, konnte der Mann, der Ende letzten Jahres seine Ehefrau im Einkaufszentrum Auwiesen mit einem Messer attackierte und mit einer Schreckschusspistole in ihre Richtung schoss (OÖNachrichten berichtete), gestern am Linzer Hauptbahnhof verhaftet werden.

Aufgrund eines konkreten Hinweises, der Mann war der Polizei wegen früherer Vergehen bekannt, konnten insgesamt 20 Beamte der Polizei Linz, Cobra und des Landeskriminalamtes Oberösterreich den 35-Jährigen gegen 11.45 Uhr widerstandslos in Gewahrsam nehmen. Der Mann war mit einem Bus aus Prag gekommen. Wie lange und wo genau sich der Verdächtige seit der Tat aufgehalten hat ist noch unklar.

Zum jetzigen Zeitpunkt laufen die Vernehmungen, jedoch verweigert der Mann die Aussage. Staatsanwalt Philip Christl geht derzeit vom Tatbestand der absichtlich schweren Körperverletzung aus. Als Tatmotiv wird ein eskalierter Familienstreit aufgrund einer bevorstehenden Trennung vermutet. Das Opfer befindet sich auf dem Weg der Besserung.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel sc 12. Januar 2018 - 11:06 Uhr
Mehr Oberösterreich

Zwei Zugunfälle an einem Tag: ÖBB überlegen Sofortmaßnahmen

FRIEDBURG/SALZBURG. Die Ursache der beiden Zugunfälle am Freitag in Salzburg und Oberösterreich ist noch ...

23-Jähriger starb bei Sturz von Balkon

OHLSDORF. Der junge Mann schlug mit dem Kopf so unglücklich auf der Straße auf, dass er noch an der ...

Von "Beuten" und "Zargen": So werden Sie Imker

LINZ. Imkerlatein, Gelassenheit und keine Angst vor Stichen: Die besten Voraussetzungen für Neuimker in ...

Weiter keine Spur von vermisstem Taucher im Attersee

STEINBACH. Die Suche nach einem vermissten Taucher im Attersee musste am Samstag abgebrochen werden.

20-Jähriger sprang auf der Flucht vor der Polizei in die Salzach

HOCHBURG-ACH. Der Versuch, einer Polizeikontrolle zu entgehen, hat für einen amtsbekannten 20-Jährigen am ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!