Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. Februar 2018, 04:18 Uhr

Linz: -10°C Ort wählen »
 
Montag, 26. Februar 2018, 04:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Erste Medizinstudenten starten Studium: "Ein historischer Tag"

LINZ. Nach der Grundausbildung in Graz wechseln die ersten Studenten nun nach Linz.

Die ersten Medizinstudenten starten ihr Studium in Linz: "Ein historischer Tag"

Die Vize-Rektorinnen von Graz und Linz, Doris Lang-Loidolt (l.) und Petra Apfalter, kleiden die Neuankömmlinge mit den weißen Arztmänteln ein. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Es herrscht ein bisschen Pioniergeist im Life-Science-Park nahe der Linzer Gruberstraße. Die Räume sind frisch renoviert, die Möbel neu. Vorfreude auf das kommende Semester liegt in der Luft.

Gestern wurden die ersten Linzer Medizinstudenten in der Heimat bei einem Festakt mit 300 Gästen begrüßt. Nach den ersten zwei Studienjahren in Graz setzen sie ab sofort die Ausbildung in Linz fort. Dafür wurde nun ein Gebäude in der Nähe des Kepler-Universitätsklinikums adaptiert, bevor Professoren und Studenten im Jahr 2021 in das neue Lehr- und Forschungsgebäude umziehen werden.

"Wir haben so auf euch gewartet", hieß die Dekanin der Medizinischen Fakultät, Petra Apfalter, ihre Schützlinge willkommen. Zur Begrüßung erhielten die Neuankömmlinge das, was keinem Medizinstudenten fehlen darf: einen weißen Arztmantel. Damit wurde auch ausgedrückt, worauf die Linzer Ausbildung besonders Wert legen will: die Praxis. "Es erwartet Sie ein Lehrplan, wie es ihn an keiner anderen Uni gibt", sagte Kepler-Uni-Rektor Meinhard Lukas. "Praxisnähe wird hier tagtäglich gelebt." So werden die Studenten jeden Mittwochnachmittag Ärzten in deren Praxis über die Schulter schauen können.

"Wir sind wie Pioniere"

Landeshauptmann Josef Pühringer (VP) wies darauf hin, dass die Medizinische Fakultät wesentlich dazu beitragen werde, die ärztliche Versorgung im Bundesland in Zukunft abzusichern. Dass dies gelingt, sieht Pühringer im großen Andrang bestätigt: "Die Zahl der Oberösterreicher, die sich für ein Medizinstudium entscheiden, ist um 50 Prozent gestiegen."

Die Studenten können es unterdessen kaum erwarten, bis am Montag der Unterricht beginnt. Von den 59, die vor zwei Jahren begonnen haben, kehren vorerst 45 zurück. Zehn haben noch Prüfungen zu absolvieren, bevor sie nach Linz wechseln, vier werden in Graz bleiben. Die erste Vorlesung wird die Chefin Petra Apfalter am Montag persönlich halten. Sie lehrt unter anderem Hygiene und Mikrobilogie. "Es ist eine Ehre, im ersten Jahrgang dabei sein zu dürfen", sagt Jessica Kovacsik. Die 20-jährige Traunerin freut sich auf die Heimat: "Hier sind wir wie Pioniere und können mithelfen, die Ausbildung zu gestalten."

Der Linzer Vizebürgermeister Christian Forsterleitner (SP) sprach von einem historischen Tag – und gab den Studenten einen Tipp auf dem Weg: "Lernt’s g’scheit, damit ihr nicht nur die Ersten seid, die das Studium anfangen, sondern auch die Ersten, die es beenden." 

Kommentare anzeigen »
Artikel (hes) 29. September 2016 - 00:04 Uhr
Video
Medizin-Studenten kehren heim

Medizin-Studenten kehren heim

Mehr Oberösterreich

Als bei Enns ein Atomkraftwerk geplant war

LINZ/SANKT PANTALEON. In St. Pantaleon an der Enns-Mündung hätte vor 45 Jahren ein Atomkraftwerk gebaut ...

Ganz schön kalt und kitschig schön

GOSAU/LINZ. Die Semesterferien sind in unseren Skigebieten mit einem perfekten Skitag zu Ende gegangen.

OÖN-Fakenews-Projekt: Bis Mittwoch anmelden

LINZ. Zahlreiche Klassen aus dem ganzen Land sind dabei.

Frauen und Elektronik? Sie macht’s vor

Gerda Schneeberger ist in Braunau HTL-Abteilungsvorstand in Elektronik.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!