Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Mai 2018, 09:06 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Mai 2018, 09:06 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Energie AG soll Erdkabel prüfen

STEINBACH AM ZIEHBERG. Bei 55 Grundeigentümern hat die Energie AG eine Enteignung im Grundbuch angezeigt, damit die geplante 110-kV-Leitung von Vorchdorf nach Kirchdorf gebaut werden kann.

Die Kirchdorfer und Gmundner Bezirksparteileitungen von VP, SP, FP und Grünen haben in einer gemeinsamen Erklärung gefordert, dass es keine Zwangsvollstreckungen geben dürfe und stattdessen Alternativen geprüft werden sollten. Landeshauptmann Josef Pühringer hat Energie-AG-Vorstand Leo Windtner gebeten, nochmals ein Erdkabel als Alternative zu den Strommasten rechnen zu lassen. "In den fünf Jahren seit Projektbeginn haben sich die technischen Möglichkeiten und die Preise für Erdkabel wesentlich verbessert", sagt Landtagsabgeordneter Christian Dörfel (VP). Völlig offen sei wieder, ob die Hochspannungsleitung einer Umweltverträglichkeitsprüfung zu unterziehen sei. (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Juni 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Tödliches Unglück am Traunstein: 35-Jähriger stürzte ab

GMUNDEN. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 35-Jährigen aus Frankenburg feststellen.

St. Florian: Wegen Panne Reifen gestohlen

ST. FLORIAN. Drei Rumänen wurden nach dem Reifen-Diebstahl auf freiem Fuß angezeigt.

Mit Pkw gegen Garage: Schwer verletzt

WALDZELL. Ein 19-Jähriger und sein 22-jähriger Beifahrer mussten am Sonntag mit schweren Verletzungen ins ...

Auto brannte auf A1

ST. VALENTIN. Vermutlich wegen eines technischen Defekts geriet Sonntagnachmittag auf der A1 kurz vor der ...

Biker raste mit 191 km/h auf Bundesstraße

ST. GEORGEN AM WALDE. Mit 191 km/h fuhr ein 29-jähriger Ansfeldner Sonntagnachmittag um 13.25 Uhr mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!