Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 28. Juli 2017, 04:54 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Freitag, 28. Juli 2017, 04:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Eine der besten Nachwuchsfloristinnen

Valentina Puttinger war beim Landeslehrlingswettbewerb erfolgreich

Valentina Puttinger   Bild: privat

Aufgeregt war Valentina Puttinger schon, als sie vor kurzem am Landeslehrlingswettbewerb der Floristen in Wels teilnahm. „Kurz bevor es losging, war ich sehr nervös. Aber als der Wettbewerb dann anfing, da war ich wieder in meinem Element und wollte der Jury zeigen, was ich kann“, erzählt die 20-Jährige aus Eggerding im Bezirk Schärding. Dass die Nachwuchsfloristin ihr Handwerk beherrscht, das steht außer Frage. Schließlich hat sie es unter 15 Teilnehmerinnen auf den zweiten Platz geschafft.

Die junge Innviertlerin ging nach dem Hauptschulabschluss in die Landwirtschaftliche Beruf-Fachschule in Andorf und belegte dort den Ecozweig. Zu ihren Unterrichtsfächern zählten unter anderem Floristik, Schaufensterdekoration, kreatives Arbeiten und Farbenlehre. „Für mich stand sofort fest, dass ich Floristin werden will. Das liegt mir einfach. So etwas spürt man“, sagt Puttinger. Im dritten Schuljahr absolvierte sie dann ein Schnupperpraktikum bei Blumen Dürlinger in Ried, ihrem jetzigen Ausbildungsbetrieb.

Bei der Vorbereitung für den Wettbewerb stand ihr Monika Deschberger, Meisterfloristin von Blumen Dürlinger, mit professioneller Unterstützung zur Seite. „Sie hat mir handwerkliche Tipps gegeben. Zum Beispiel hat sie mir gezeigt, wie man einen Strauß schön luftig bindet.“

Die Ideen für die Blumenkreationen kamen aber von der Innviertlerin selbst. „Ich habe schnell meinen eigenen Stil gefunden. Ich mag Vintage und Pastellfarben“, sagt sie. Ihre Freizeit verbringt die 20-Jährige mit ihrer Familie und ihren Freunden. „Ich experimentiere aber auch gerne zuhause und probiere neue Tischdekorationen aus“, erzählt Puttinger.

Ob sie mal die Meisterschule besuchen will, darüber hat sich die Eggerdingerin noch keine Gedanken gemacht. Momentan bereitet sie sich auf den nächsten Wettbewerb vor. Die drei Besten des Landeslehrlingswettbewerbs dürfen im Juni am Bundeslehrlingswettbewerb in der Steiermark teilnehmen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Katrin Auernhammer 20. April 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer mit dem Stau"

LINZ. Biber und Entsorgungskonzept: Neue Einsprüche von Westring-Gegnern verzögern eine Entscheidung.

"Es ist wichtig, die Sprache des Nachbarn zu lernen"

SCHWARZENBERG. Tschechiens Botschafter Jan Sechter über die Zusammenarbeit zwischen Oberösterreich und ...

Eifersüchtigen Ehemann mit Glasflasche geschlagen

LINZ. Prozess: Student ging auf Gatten seiner Taufpatin los, weil ihm dieser eine Affäre mit der Frau ...

Nach Gewaltserie: Mehr Polizisten für Oberösterreich

LINZ. Statt wie geplant 200 werden heuer 225 Polizisten ausgebildet.

Bis zu 36 Grad! Jetzt rollt die nächste Hitzewelle an

LINZ. Nach den Niederschlägen der vergangenen Tage rollt wieder eine Hitzewelle an.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!