Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Mai 2016, 09:56 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Mai 2016, 09:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Ehrung für Wirtschaftskoryphäe

Mit dem Silbernen Ehrenzeichen hat das Land Oberösterreich die langjährigen Leistungen Kazimierz Laskis, Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Linzer Kepler Universität gewürdigt.

Ehrung für Wirtschaftskoryphäe

Kazimierz Laski (90) Beruf: Wissenschafter Zuhause in: Linz, Wien Familie: Witwer Bild: Land OÖ

Der 90-jährige Wissenschafter war von 1971 bis 1991 als Leiter (Ordinarius) des Linzer VWL-Institutes tätig und hat das Volkswirtschaftsstudium an der Kepler Uni entscheidend mitgeprägt. „Die Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens hat mich sehr gefreut“, sagt Laski, der heute in Wien lebt, Oberösterreich aber jede zweite Woche besucht, weil sein Sohn mit seiner Familie in Linz lebt.

Als junger Wissenschafter für Wirtschaftsfragen war Laski bereits in seiner Heimat Polen tätig. Er war Schüler und Mitarbeiter des renommierten polnischen Ökonomen Michal Kalecki, der neben John Maynard Keynes als einer der Begründer der Theorie der effektiven Nachfrage gilt und sich damit weltweite Anerkennung erwarb.

Laski verließ seine Heimat im Jahr 1968 wegen einer antisemitischen Kampagne. In Linz war er ab 1971 wesentlich am Aufbau der damals erst fünf Jahre jungen Hochschule beteiligt. Nach seinem Engagement an der Kepler Universität arbeitete Laski als wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) in Wien, wo er maßgeblich beteiligt war, dass die auf die Wirtschaft osteuropäischer Staaten spezialisierte Einrichtung internationale Anerkennung erlangt.

Die Verleihung des Ehrenzeichens fand an der Linzer Uni bei einer Feier zum 90. Geburtstags von Laski statt: eine Gelegenheit zum Wiedersehen ehemaliger Studenten und Kollegen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 28. Januar 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Nachbarn mit Eisenstange erschlagen: Anklage wegen Mordes

LEONDING. Im Fall jenes Mannes, der im Februar in Leonding sein benachbartes Ehepaar auf der Straße ...

Traktor 30 Meter über Hang gestürzt: Lenker tot

OTTENSHEIM. Zu einem tödlichen Unfall mit einem Traktor ist es am Montagabend in Ottensheim (Bezirk ...

Hallstatt erwies sich als Bastion für Van der Bellen

HALLSTATT. Alexander van der Bellen erhielt seine Stimmen in den Großstädten, heißt es.

Die Hofer-Hochburg: Klein und im Innviertel zu finden

SANKT GEORGEN AM FILLMANNSBACH. Ruhig, beschaulich, ländlich.

Linz, Wels, Steyr: Van der Bellen baute seinen Vorsprung aus

LINZ/WELS/STEYR. Letztlich waren es die Städte, die österreichweit das Ergebnis Richtung Van der Bellen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!