Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:23 Uhr

Linz: 32°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:23 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Direktor berief gegen seine Entlassung

LINZ. Verhandlung zog sich über mehrere Stunden.

Nächstes Kapitel im Fall eines Direktors einer Linzer Volksschule: Der Pädagoge wurde vom Landesschulrat seines Amtes enthoben. Doch der Direktor berief und bekam Recht. Als er zu Schulbeginn 2016 seinen Dienst nicht angetreten hatte, hätte er nach einem nicht rechtskräftigen Urteil der Disziplinarkommission des Landesschulrates entlassen werden sollen. Dagegen legte der Schulleiter Beschwerde ein. Gestern kam es zur öffentlichen Verhandlung am Landesverwaltungsgericht in Linz. Die Verhandlung begann um 8.30 Uhr und dauerte bis zum frühen Nachmittag. Das Urteil ergeht schriftlich, es sollte in ein bis zwei Wochen vorliegen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 20. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Trockenheit wird gefährlich: Böschung brannte

LEONDING. An der Westbahnstrecke brannte heute Nachmittag eine Böschung.

Bergsteigerin stürzte am Dachstein in Gletscherspalte

HALLSTATT. Eine Seilschaft stürzte am frühen Nachmittag auf dem Randkluftsteig in eine Gletscherspalte.

Polizist sprang in Bach und rettete "Bambi"

VÖCKLABRUCK. Ein Polizist sprang Donnerstagvormittag in den Mühlbach, um ein Rehkitz vor dem Ertrinken zu ...

Schluss mit schwitzen: Die 10 kühlsten Plätze im Land

Bei den hitzigen Temperaturen ist der Andrang im acht Grad kühlen Salzwerk in Hallstatt groß.

Polizei stoppte herrenloses Auto

GMUNDEN. Die Beamten waren zu einem Parkschaden gerufen worden, als sich das Fahrzeug plötzlich in ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!