Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 17:41 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 17:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

"Bis heute kennen mich die Ausseer als Prinzessin"

BAD AUSSEE. Als Eva Maria Griese 1959 in Bad Aussee das Licht der Welt erblickte, wurde das allererste Narzissenfest gefeiert.

"Bis heute kennen mich die Ausseer als Prinzessin"

Griese war 1978 Prinzessin Bild: privat

"Ah, das ist die, die damals Narzissen-Prinzessin war", sagen die Bad Ausseer, wenn von Eva Maria Griese die Rede ist. Seit drei Jahrzehnten lebt die gebürtige Ausseerin in Salzburg, aber "in meiner Heimat kennen sie mich bis heute als Prinzessin. Das ist irgendwie schön", sagt die 57-Jährige.

Morgen beginnt in Bad Aussee das 58. Narzissenfest, die OÖNachrichten sind Medienpartner.

Als Griese im zarten Alter von 18 Jahren zur Hoheit gekrönt wurde, schrieb man das Jahr 1978. Beworben hat sie sich ihrem Freund zuliebe. "Der wollte gerne Prinz sein", sagt Griese im OÖN-Gespräch. Ein Foto genügte, um in den Besitz der begehrten Blumenkrone zu kommen. "In den 1970ern war das nicht so wie heute, dass man Aufgaben vor einem großen Publikum meistern musste", sagt Griese. Den ehrenvollen Titel der Narzissen-Prinzessin ließ sie sich aber nicht nehmen. "Darauf war ich stolz", sagt die Fotografin, die zwölf Jahre als Stewardess bei der Lufthansa arbeitete. "Ich habe die ganze Welt gesehen, aber so schön wie im Ausseerland ist es nirgends".

Als waschechte Ausseerin hat Eva Maria Griese ein traditionelles Dirndl mit rosa Rock, grünem Leib und lila Schürze. Zum Narzissenfest hat sie es schon unzählige Male ausgeführt. Den frisch gebackenen Hoheiten, darunter Maria Benischek aus St. Florian, gibt Griese Ratschläge für ihren ersten Auftritt: "Sie sollen natürlich, schlagfertig und ruhig ein bisschen goschert sein." Heuer wird von Donnerstag bis Sonntag die 58. Ausgabe des größten Blumenfestes Österreichs zelebriert. Heuer feiert auch Griese ihren 58. Geburtstag. "Das Fest wurde quasi mit mir geboren", sagt die Ausseerin mit einem Augenzwinkern.

"Bis heute kennen mich die Ausseer als Prinzessin"

Höhepunkt des Narzissenfestes ist der Bootskorso am Sonntag

Das Narzissenfest: Seit 1959 steht das Ausseerland-Salzkammergut einmal im Jahr im Zeichen der Narzisse. Das Fest, die OÖNachrichten sind Medienpartner, geht morgen, Donnerstag, um 19.30 Uhr mit dem Eröffnungsabend mit den drei Hoheiten los.

Am Freitag beginnt um 10 Uhr der Maitanz der Kinder, abends verwandelt die „Narzissennacht“ das Ortszentrum in eine Fußgängerzone. Am Samstag, um 14 Uhr, startet das Schaustecken der Narzissenfiguren. Um 16 Uhr gibt’s den Blasmusik-Sternmarsch, um 19 Uhr eine Modenschau. Höhepunkt ist der Sonntag mit Stadtkorso (ab 8 Uhr), Festzug und Bootskorso.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Verena Gabriel 24. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Arbeiter starb nach Sturz in Koksbunker

LINZ. Ein 53-jähriger Arbeiter ist am Montagvormittag kopfüber in einen Koksbunker am Gelände der ...

Betrüger nahm Gastwirte in mehreren Bundesländern aus

WIENER NEUSTADT. Ein 67-Jähriger Wiener Neustädter soll zwischen Jänner und September insgesamt 47 ...

Schneefahrbahn: Fahrer in Auto eingeklemmt

ALBERNDORF. Schneematsch führte am Montagmorgen bei Alberndorf zu einen Unfall.

Unfälle und Staus: Schnee löste Verkehrschaos aus

LINZ. Hängengebliebene Fahrzeuge und Auffahrunfälle führten zu einem kompletten Stillstand am Montagmorgen ...

Pyhrn Autobahn (A9) wegen Lkw-Brand gesperrt

INZERSDORF. Seit etwa 5 Uhr früh war die Pyhrn Autobahn (A9) zwischen Inzersdorf und Ried im Traunkreis ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!