Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 06:34 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 06:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Baby sexuell missbraucht und gefilmt

LINZ. Ein entsetzlicher Fall von mutmaßlichem Kindesmissbrauch beschäftigt derzeit Kriminalpolizei und Justiz in Linz. Seit Mitte Dezember 2014 befindet sich ein in Linz lebender Rumäne (40) in U-Haft.

Er soll ein erst ein Jahr altes Kind sexuell schwer missbraucht und diese Handlungen sogar auf einem Video festgehalten haben. Dieses Filmmaterial sowie Fotos soll der Mann dann auf Facebook veröffentlicht haben. Der US-Betreiber des sozialen Netzwerkes stellte die kinderpornografischen Daten offline und alarmierte das österreichische Bundeskriminalamt.

Dortige Analysen ergaben daraufhin, dass es sich bei dem Missbrauchstäter auf Video und Bildern offenbar um den 40-Jährigen handelt. Zwei Kinder, das einjährige Baby und ein siebenjähriges Mädchen, soll der Rumäne in seiner Heimat missbraucht haben. Seine Opfer dürfte sich der Verdächtige im rumänischen Obdachlosen- und Prostitutionsmilieu gesucht haben. Doch auch in Österreich soll der Mann einschlägig tätig geworden sein: er soll hier pornografische Nacktaufnahmen von Mädchen im Kindergarten- und Volksschulalter gemacht haben. „Der Verdacht geht in Richtung schwerer sexueller Missbrauch Unmündiger und pornografische Darstellungen Minderjähriger. Unsere Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen“, sagt Philip Christl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Linz. Der Verdächtige sei zu den Vorwürfen im Wesentlichen geständig.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 02. Februar 2015 - 14:11 Uhr
Weitere Themen

"Das ist Bingo" in den Promenaden-Galerien: Drei Lokale eröffnet

LINZ. Neue Gastronomie im Herzen von Linz: Brauwirtshaus Glorious Bastards, My Indigo und Barefoot Coffee.

"Es war verdammt schwer, sich nach dieser Diagnose wieder aufzurappeln"

SANKT LEONHARD BEI FREISTADT. Christkindl: Elias wurde mit einem Erbgutdefekt geboren, kann nicht gehen ...

Wie FH-Studenten eine App für ihr Lieblingsteam Black Wings entwickelten

LINZ / HAGENBERG. Christoph Klinar und Martin Schicklgruber spielten den Doppelpass mit dem Top-Team

Der Stein der Speisen

Wer aus den Tälern zwischen Enns und Steyr auf den Schoberstein wandert, freut sich immer doppelt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!