Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:51 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

BMW rollte in den Attersee - Feuerwehrmann rettete Lenker

UNTERACH. Ein 53-Jähriger aus Mondsee ist am späten Freitagvormittag mit seinem Firmenwagen in den Attersee gestürzt. Der Mann war am Südufer von Weißenbach Richtung Unterach unterwegs, als ihm plötzlich schlecht wurde.

BMW rollt in Attersee. Bild: Thomas Leitner

Aufgrund der Übelkeit hatte der 53-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und fuhr in einer Kurve gerade aus in den elf Grad kalten See. Oliver Forisch von der Freiwilligen Feuerwehr Unterach bemerkte zufällig den Unfall, sprang in das Wasser und rettete den Mann. Der Lenker war noch ansprechbar und erlitt keine lebensgefährlichen Verletzungen. Als die Feuerwehr Unterach verständigt wurde, konnte der Pkw an das Ufer gezogen und gesichert werden. Zusammen mit der Österreichischen Wasserrettung wurde das Auto aus dem See geborgen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/kat 24. Mai 2013 - 15:59 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!