Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:48 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Ayurveda-Kur mit schlimmen Folgen

LINZ. Bei einer Routineuntersuchung in der Kläranlage im Bereich des Attersees hat die Umweltkontrolle des Landes O.Ö. einen massive Umweltbeeinträchtigung durch Quecksilber nachgewiesen.

27 Kommentare Alfons Krieglsteiner 28. Februar 2018 - 13:03 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
hochhaus (210) 01.03.2018 13:03 Uhr

Warum muss der Reinhalteverband -letztlich wir alle - diese 100.000 € bezahlen, wenn das eine einzige Frau verursacht hat??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biobauer (1664) 28.02.2018 21:02 Uhr

4 Kilo Quecksilber, damit kann man eine ganze Stadt ausrotten.
Euch ist jeder Hausverstand abhanden gekommen.

Hier liegt ein Komafehler vor.
Abgesehen davon sind 150 Milligramm tödlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2580) 01.03.2018 18:03 Uhr

Vier Kilo! Das habe ich mir auch gedacht. Das geht sich nie und nimmer aus

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (3975) 01.03.2018 17:03 Uhr
jago (43794) 28.02.2018 22:02 Uhr
Selten (3975) 28.02.2018 19:02 Uhr

Na, dann kann die Gute ja nach Ajurveda Detox machen - und falls sie Schadenersatz leisten muss, die gute alte Nulldiät, die entgiftet auch. Aber zuerst Darm leer machen, geht auch nicht exotisch, zB mit Sennesblättertee!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ooeusa (435) 01.03.2018 16:03 Uhr

Much wundert es das sie es überlebt ha, nein dieser Unmenge von Quecksilver.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gerd63 (1144) 28.02.2018 18:02 Uhr

Ich finde es sehr bedenklich, dass die Bevölkerung erst jetzt informiert wird.
Die Analysen werden doch nicht Monate gedauert haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8503) 28.02.2018 19:02 Uhr
jago (43794) 28.02.2018 22:02 Uhr
spitalsarzt (247) 28.02.2018 17:02 Uhr

Kein Einzelfall..zeigten immer wieder Analysen aus TCM Präparaten, die ums teure Geld uns dummen Westlern angedreht werden - Hauptsache man kann sagen Alternativ und Fernost - da hilft wohl kein Kraut.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gabistaffel (157) 28.02.2018 16:02 Uhr

Sicher keine ungebildete Frau, aber leider fehlt der einfache bodenständige Hausverstand. Denn jeder normal Denkende weiß hoffentlich, dass es für jedes "tolle" Mittelchen, Kraut usw. auch bei uns das entsprechende Pendant gibt! Da brauch ich keine Kur in Indien und schon gar keine Mittelchen mir mit nach Hause schleppen! Lieber einfacher und dafür gesund und am Leben!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8503) 28.02.2018 20:02 Uhr

Das Ayurveda mache ich niemandem streitig, soll jeder dran glauben, woran er/sie (sind vermutlich 95% Frauen) mag. Die Idiotie ist, wenn man sich das ZTeig zementsacklweise aus Indien zuschicken lässt statt bei einem der unzähligen österreischen/deutschen Anbieter zu kaufen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Paradigmenwechsel (57) 28.02.2018 16:02 Uhr

Das die Frau Krebs hatte ist hier nicht erwähnt... ich denke darf der gesunde Hausverstand dann auch mal aussetzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6439) 28.02.2018 16:02 Uhr

Einfach das Zeug ungefähr 100000 mal mit Weizenstärke verdünnen und als Mercurius Homöopathiemittel verkaufen. Dann macht man sogar gewinn zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
barzahler (4961) 28.02.2018 16:02 Uhr

Wenn sich diese Frau eine Kur in Indien (von welchem Guru empfohlen?) leisten kann, kann sie den angerichteten Schaden mit links begleichen. Warum muss für jede Dummheit die Bevölkerung aufkommen? Da kann man schon den Familienschmuck entbehren....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fanthomas (583) 28.02.2018 15:02 Uhr
Paradigmenwechsel (57) 28.02.2018 16:02 Uhr

Gibt nix Ärgeres als die Verzweiflung wenn man Krebs hat und sich an jeden Strohhalm klammert...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (3975) 28.02.2018 19:02 Uhr

Der Strohhalm kann ein Rutengänger oder auch Quecksilber sein. Die Dame ist aber langstreckenflug- und Klosteraufenthaltstauglich, also vermutlich nicht krebskrank, sondern eine, die Indern alles glaubt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8503) 28.02.2018 15:02 Uhr

Ich stellte mir beim Lesen des Artikels die gleiche Frage wie @tradiwaberl: Was für eine Anwendungsart ist das, von der man zig Kilogramm Material braucht? Das Quecksilber wird ja hoffentlich nur in prozentueller Menge drin sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5671) 28.02.2018 13:02 Uhr

Wieviel von dieser ominösen Paste braucht man denn, damit man auf 4 kg reines Quecksilber kommt ??
Das muss ja reinster Sondermüll gewesen sein :-o

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ooeusa (435) 01.03.2018 16:03 Uhr
alleswisser (8503) 28.02.2018 15:02 Uhr

Habe mich jetzt etwas über Ayurveda informiert. Bei dieser "Paste" dachte ich zuerst an eine Art Schlammpackung, wo man sich halt reinlegt und deswegen so große Mengen bracuht. Aber NEIN, gefunden habe ich nur Nahrungsmittel, insbesondere diverse Pasten als Brotaufstriche.

Na servas, das muss ja geschmeckt haben...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (3975) 28.02.2018 19:02 Uhr

Und die teuren Ajurvedaverkäufer jammern, dass sie ihre Heilmittel nur als Lebensmittel einführen dürfen.

Da kann ein Doserl indisches Gewürz, wenn es als heilendes Kraut aus dem Himalaya verkauft wird, dann auch recht kostspielig sein.

Aber wenn´s exotisch und teuer ist, steigen Glaube und Heilkraft.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!