Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 30. Mai 2017, 05:30 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Dienstag, 30. Mai 2017, 05:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Auf Zechtour niedergeschlagen und beraubt

WELS. Von einem "Dani" aus Wels und einem Wiener, die auf einer Zechtour kennengelernt haben will, soll ein 24 Jahre alter Welser in der Nacht auf Mittwoch niedergeschlagen und beraubt worden sein. 

Welser Polizei sucht nach den Räubern Bild: Symbolbild: vowe

Während einer Zechtour in der Nacht auf Mittwoch lernte ein 24 Jahre alter Welser zufällig zwei Männer kennen. Stark alkoholisiert zog der junge Mann mit seinen neuen „Freunden“ zwischen 1 und 2 Uhr um die Häuser. Auf Höhe des Kaiser Josef Platz attackierten ihn die beiden Unbekannten plötzlich. Rücklings sollen die Männer den Welser niedergeschlagen haben. Er verlor das Bewusstsein. Passanten, die den Welser auf der Straße liegend fanden,  alarmierten die Rettungskräfte. Mit Kopfverletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Als er im Klinikum Wels wieder zu sich kam, bemerkte er, dass ihm sämtliche Wertgegenstände fehlten. 
Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 07:38 Uhr
Weitere Themen

Erstes Aufatmen nach Zentralmatura: "Ergebnisse sind besser als im Vorjahr"

LINZ. Direktoren zeigen sich optimistisch - ab heute können sich Maturanten Fünfer ausbessern.

"Kopf hoch, SV Ried!"

RIED. So reagieren die Fußballfans auf den Bundesliga-Abstieg der "Wikinger".

Landespolizeichef Pilsl: "ALIF hält sich an alle Regeln"

LINZ. Strafrechtlich sei gegen die geplante Eröffnung eines türkischen Bildungsinstituts nichts einzuwenden.

Grillen am Pleschinger See dürfte bald Geschichte sein

STEYREGG. Weil Gemeinderatsmehrheit ein Grillverbot fordert, setzt Steyregger Bürgermeister dieses ...

Sie weiß, warum man müssen muss

Schajan Karim wurde für die beste vorwissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!