Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 13:59 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 13:59 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Auf Zechtour niedergeschlagen und beraubt

WELS. Von einem "Dani" aus Wels und einem Wiener, die auf einer Zechtour kennengelernt haben will, soll ein 24 Jahre alter Welser in der Nacht auf Mittwoch niedergeschlagen und beraubt worden sein. 

Welser Polizei sucht nach den Räubern Bild: Symbolbild: vowe

Während einer Zechtour in der Nacht auf Mittwoch lernte ein 24 Jahre alter Welser zufällig zwei Männer kennen. Stark alkoholisiert zog der junge Mann mit seinen neuen „Freunden“ zwischen 1 und 2 Uhr um die Häuser. Auf Höhe des Kaiser Josef Platz attackierten ihn die beiden Unbekannten plötzlich. Rücklings sollen die Männer den Welser niedergeschlagen haben. Er verlor das Bewusstsein. Passanten, die den Welser auf der Straße liegend fanden,  alarmierten die Rettungskräfte. Mit Kopfverletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Als er im Klinikum Wels wieder zu sich kam, bemerkte er, dass ihm sämtliche Wertgegenstände fehlten. 
Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 07:38 Uhr
Weitere Themen

Fusions-Bürgermeister: "Beide Orte waren nicht erste Wahl"

SCHÖNEGG/HELFENBERG. Im OÖN-Video erzählt Peter Pagitsch, Bürgermeister der kleinen Mühlviertler Gemeinde ...

Filloreta aus der Schubhaft nach Wien gebracht 

TIMELKAM. Der Fall Filloreta geht weiter: Die 16-jährige Kosovarin, die von einer Timelkamer Familie ...

Streit eskalierte: Innviertler schoss auf seinen Bruder

RAINBACH. Im Innviertel eskalierte ein Streit bei der Stallarbeit.

Sobotka: Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit verlängern 

WIEN/BERLIN. Innenminister Wolfgang Sobotka geht davon aus, dass die Europäische Kommission eine ...

Jugendlichen mit Messer bedroht und ausgeraubt

Die zwei Täter entkamen unerkannt mit 25 Euro Beute
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!