Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 16:02 Uhr

Linz: 27°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 16:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Alkolenkerin (28) flog mit BMW in Attersee - gerettet

WEYREGG. Eiskaltes Erwachen für eine Alko-Lenkerin: Die BMW-Fahrerin flog am 1. Mai um 1:50 Uhr in Weyregg aus einer Linkskurve und landete im Attersee. Die 28-Jährige und ihr 27-jähriger Beifahrer konnten sich noch ans Ufer retten.

Auto landete im Attersee

Bild: Polizei

Die 28-Jährige hatte beim Maibaum-Aufstellen in ihrer Heimatgemeinde kräftig gefeiert. Die Polizei sollte nach dem Unfall bei ihr 1,72 Promille Alkohol im Blut feststellen. Trotz ihrer starken Alkoholisierung stieg die Weyreggerin noch in ihren 3er-BMW und brauste mit dem 27-Jährigen, der ebenfalls aus Weyregg stammt und ebenso betrunken war, über die B 152 Richtung Steinbach am Attersee.

Noch in Weyregg kam die 28-Jährige mit ihrem silbernen BMW auf der Seeleiten-Bundesstraße ins Schleudern, prallte gegen eine Gehsteigkante, durchbrach eine Hecke und landete im Attersee. Dort versank der Wagen drei Meter tief im Wasser. Beide konnte sich in dem nur neun Grad kalten Wasser aus dem Fahrzeug befreien und ans Ufer schwimmen. "Die beiden hatten ein Riesenglück", sagt Polizeisprecherin Simone Mayr im nachrichten.at-Gespräch.

 Die FF Weyregg sowie ein Kran der FF Vöcklabruck konnten anschließend mit Hilfe von Feuerwehr-Tauchern das Unfallfahrzeug bergen. Die Seeleiten-Bundesstraße musste von 03:30 Uhr bis 04:45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/heb 01. Mai 2013 - 09:45 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!