Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 11:08 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 11:08 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Alkolenkerin (28) flog mit BMW in Attersee - gerettet

WEYREGG. Eiskaltes Erwachen für eine Alko-Lenkerin: Die BMW-Fahrerin flog am 1. Mai um 1:50 Uhr in Weyregg aus einer Linkskurve und landete im Attersee. Die 28-Jährige und ihr 27-jähriger Beifahrer konnten sich noch ans Ufer retten.

Auto landete im Attersee

Bild: Polizei

Die 28-Jährige hatte beim Maibaum-Aufstellen in ihrer Heimatgemeinde kräftig gefeiert. Die Polizei sollte nach dem Unfall bei ihr 1,72 Promille Alkohol im Blut feststellen. Trotz ihrer starken Alkoholisierung stieg die Weyreggerin noch in ihren 3er-BMW und brauste mit dem 27-Jährigen, der ebenfalls aus Weyregg stammt und ebenso betrunken war, über die B 152 Richtung Steinbach am Attersee.

Noch in Weyregg kam die 28-Jährige mit ihrem silbernen BMW auf der Seeleiten-Bundesstraße ins Schleudern, prallte gegen eine Gehsteigkante, durchbrach eine Hecke und landete im Attersee. Dort versank der Wagen drei Meter tief im Wasser. Beide konnte sich in dem nur neun Grad kalten Wasser aus dem Fahrzeug befreien und ans Ufer schwimmen. "Die beiden hatten ein Riesenglück", sagt Polizeisprecherin Simone Mayr im nachrichten.at-Gespräch.

 Die FF Weyregg sowie ein Kran der FF Vöcklabruck konnten anschließend mit Hilfe von Feuerwehr-Tauchern das Unfallfahrzeug bergen. Die Seeleiten-Bundesstraße musste von 03:30 Uhr bis 04:45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/heb 01. Mai 2013 - 09:45 Uhr
Mehr Oberösterreich

Liveticker: Tunesier nach Mord an Linzer Ehepaar vor Gericht

Ein mutmaßlicher IS-Sympathisant, der im vergangenen Jahr in Linz ein betagtes Ehepaar getötet und in ...

Trauer um 15-jährige Leonie: Schülerin starb bei tragischem Mopedunfall

TAUFKIRCHEN, THALHEIM, BRUNNENTHAL. Blutiges Wochenende in Oberösterreich - Schon am Samstag starben zwei ...

Der 23. Radtag übertraf den Rekord der Premiere

Deutlich mehr als 50.000 Radfahrer nutzten die Autofreiheit am Attersee und genossen einen großartigen Tag.

An die Spitze gezaubert

SCHWANENSTADT. Der 23-jährige Stefano Bracher zählt zu den jüngsten hauptberuflichen Magiern Österreichs.

Gilgenberger Maler stellt in Paris aus

Es war bereits die dritte internationale Ausstellung für Künstler Franz Kern.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!